Nie wieder (Neo-)Nationalsozialismus, Nie wieder Antisemitismus!

„Adolf Hitler war mein Vorbild“, erinnert sich Oliver. Auf seiner Suche nach Anerkennung und Respekt war er in die rechte Szene gerutscht. Endlich war er jemand! Die Leute in seinem Dorf nahmen ihn wahr mit seiner Glatze, den Springerstiefeln und der Bomberjacke. Mit anderen Neonazis verprügelte er an den Wochenenden Ausländer und Linke. „Ich habe oft nicht darüber nachgedacht, was mit dem passiert, den ich niederschlage. Das war mir egal. Es ging darum, dass wir zusammen stehen, egal was kommt.“ Die Szene wurde zu seiner Familie, zu seinem Ein und Alles. Doch dann muss er in den Knast. „Dort habe ich gemerkt, was es heißt: Aus den Augen, aus dem Sinn“, sagt er heute. Enttäuscht von seinen Kumpels, wendet er sich der Runenmagie zu – doch glücklich wird er auch dort nicht. Als er einen Juden kennenlernt, erfährt sein Leben eine überraschende Wendung.

Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.