Nur ein Traktat weiter gegeben.(Wer den Flyer nicht ehrt, ist der Seele nicht wert)

Ein bekannter englischer Missionar, Dr. Coke, versuchte einst auf einer Reise in Amerika durch einen Fluss zu reiten, verlor dabei aber den Grund unter den Füßen und wurde von dem reißenden Strom mit fortgerissen.Hätte er sich nicht an einem überhängenden Ast festgehalten, so wäre er gewiss ertrunken.Eine in der Nähe wohnende Dame nahm ihn freundlich auf, sandte ihre Leute aus ,sein Pferd zu suchen, und gab ihm für die Weiterreise Essen mit.Beim Abschied überreichte er ihr ein Traktat –hörte aber dann aber während der nächsten fünf Jahre nichts mehr davon, ob das geschriebene Wort Frucht getragen habe oder nicht.

Da hielt eines Tages auf seinem Weg zu einem Missionsgottesdienst ein junger Mann ihn an und bat ihn um eine kurze Unterredung.´´Erinnern sie sich noch,´´so begann er, vor fünf Jahren einmal dem Ertrinken nahe gewesen zu sein?´´´Jawohl, ich erinnere mich noch sehr gut daran ,´´erwiderte Dr. Coke.
Erinnern sie sich der Dame, die sie damals in ihrem Hause aufnahm? ´´Ganz gewiss, und ich werde ihre Gastfreundschaft nie vergessen.´´´Wissen sie noch, dass sie ihr beim Abschied ein Traktat gaben.?´´Nun, daran erinnere ich mich zwar nicht mehr im einzelnen, doch wird es wohl so sein, weil ich bei jeder Gelegenheit Traktate weitergebe.
Ja.das taten sie, die Dame las dieses Traktat und bekehrte sich.Dann lieh sie es einigen Nachbarn, von denen sich ebenfalls mehrere bekehrten ,auch einige ihrer Kinder wurden durch das Lesen des Traktates errettet, und es bildete sich dort eine kleine Gemeinschaft, die bis zu diesem Tag besteht und zunimmt.
Dr. Coke traten Tränen in die Augen .Nach einer Pause sagte der junge Mann :Ich habe ihnen noch nicht alles erzählt.Ich bin der Sohn jener Dame, das Traktat führte auch mich zu JESUS ,und jetzt bin ich auf dem Weg zu einem Missionsgottesdienst, von wo aus ich als Missionar ausgesandt werde.´

Autor unbekannt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.