Quarterback Ben Roethlisberger von den Pittsburgh Steelers spricht über seine Umkehr zu Jesus und seine Abkehr von Alkohol und Sexsucht.

“Ben Roethlisberger, einer der besten und bekanntesten Football-Spieler der Gegenwart in der US-amerikanischen Profi-Liga NFL, hat im Rahmen einer christlichen Veranstaltung verkündet, mit der Gnade Gottes seine Pornografiesucht überwunden zu haben. „Ich habe so sehr versagt wie jeder andere auch“, gab der Quarterback der Pittsburgh Steelers zu. „Ich war süchtig nach Alkohol, ich war süchtig nach Pornographie, was mich dann nicht zum besten Ehemann, nicht zum besten Vater, nicht zum besten Christen macht, der ich sein kann.“

„Aber man muss sich engagieren und verstehen“, ergänzte Roethlisberger bei der Veranstaltung unter dem Titel „ManUp“ (Stehe deinen Mann), „dass man durch die Gnade Gottes davon wegkommen kann, und er [Gott] sagt: ‚Hör zu, weißt du, du bist gut genug für mich, so wie du bist. Du musst nicht perfekt sein.‘“ Die jährliche „ManUp“-Veranstaltung in Pittsburgh „ermutigt und lehrt“ nach eigenen Angaben „Männer, gottesfürchtige Anführer für ihre Familien zu sein, und schärft das Bewusstsein für die verheerenden Auswirkungen der Vaterlosigkeit auf die heutige Jugend“.

Jetzt seien seine Prioritäten zunächst Gott, dann seine Ehefrau, und schließlich seine drei Kinder. „Ich möchte, dass meine Kinder mich und meine Frau Händchen halten sehen, ich möchte, dass sie uns lachen und Spaß miteinander haben sehen.“ Seine Herausforderung an alle Männer sei, die Ehefrau „so bedingungslos zu lieben, dass die Kinder sagen: ‚Eklig, oh, ihr seid ja so verliebt!‘“

Inzwischen sei er, sagte Roethlisberger, „ein besserer Christ, ein besserer Ehemann und ein besserer Vater, weil er [Gott] mir verzeiht.“ Er versuche, besser als Christ zu sein denn als Athlet und Football-Spieler. „Ich möchte ihm [Gott] alle Ehre erweisen, denn von dort kommt alles. Alles, womit ich gesegnet wurde – auf dem Football-Feld, abseits des Football-Feldes – verdanke ich ihm. Es hat nichts mit mir zu tun. Ich habe die Arbeit reingesteckt, aber er ist derjenige, der mich morgens motiviert, die Arbeit zu tun, er ist derjenige, der mir die Fähigkeit dazu gegeben hat.“

Zum Abschluss seines Beitrags zu der Veranstaltung am letzten Samstag forderte der Quarterback alle Männer heraus „euren Mann zu stehen“. Roethlisberger sagte: „Steht euren Mann und seid die besten Ehemänner und Väter, die ihr sein könnt, und versteht, dass uns vergeben wird. Wir müssen nicht perfekt sein, sondern die Besten sein, die wir sein können.“

Roethlisberger, der wegen seiner Körpergröße von fast zwei Metern auch „Big Ben“ genannt wird, begann seine Profi-Karriere als Football-Spieler im Jahr 2004. Bereits ein Jahr später gewann er mit den Pittsburgh Steelers den ersten Super Bowl, gefolgt von einem zweiten im Jahr 2008. Zuletzt führte Roethlisberger sein Team 2010 zum Endspiel, musste sich damals aber geschlagen geben. Die letzte Saison verpasste er nach einer Ellbogenverletzung fast vollständig, wird aber in diesem Jahr wieder angreifen. (mBü)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.