Schönsein für Gott. Das allein zählt.

Ein Leben muss nicht glorreich sein, um schön zu sein. Es mag ebenso viel Schönheit in einem unscheinbaren Blümchen sein wie in einem erhabenen Baum, in einem winzigen Edelstein wie einem hochkarätigen Juwel. Ein Leben mag wunderschön sein, und ist in den Augen der Welt dennoch unbedeutend. Ein schönes Leben hat, wer seinen Auftrag in dieser Welt erfüllt; er tut, wozu Gott ihn erschaffen und wozu Er ihn bestimmt hat. Solche mit bloß durchschnittlichen Gaben sind in Gefahr zu denken, dass sie kein bedeutungsvolles Leben führen und in dieser Welt kein Segen sein können. Doch ein scheinbar unbedeutendes Leben, das seine Aufgabe gut erfüllt, hat in Gottes Augen eine besondere Schönheit.

Mrs.Charles Cowman

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich stimme zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.