Schweden hat 4:4 gewonnen! Vom Gefühl her schlimmer als eine Niederlage.

Wie kann man nach einer 4:0 Führung noch 4:4 spielen? Sepp Herberger sagte damals schon, ein Spiel dauert 90 Minuten und nicht 60. Und der BundesJogi steht nicht nur nach dem Spiel neben sich und keine Antworten. Ideenlos! Sprachlos!
Ist wohl doch mit der Situation ein wenig überfordert, der Dauererfolglose. Und seine Mannen? Kroos mal Weltklasse mal Kreisklasse, Schweinsteiger mal Weltklasse mal Kreisklasse, Neuer mal Weltklasse mal Kreisklasse, Badstuber mal Weltklasse mal Kreisklasse, Lahm mal Weltklasse mal Kreisklasse, Müller mal Weltklasse mal Kreisklasse. Jogi hatte leider heute eine charakterschwache Mannschaft, die beim ersten Anpusten gleich umfällt. Unsere Manschaft zeigte sich erschreckend instabil und war kaum in der Lage sich durchzubeißen. Derartige Probleme haben viele andere große Fussballnationen nicht. Die deutsche Nationalmannschaft hat ab jetzt auch einen neuen Namen in der Fußballwelt: „The German Softies!“ Mit dieser Einstellung und diesem Trainer, der dazu noch völlig falsch auswechselt, waren wir nicht mehr als ein „Schwedenhäppchen“. Wir brauchen einen echten Mann als Bundestrainer, Jogi ist und bleibt eine guter Berater, diese Haltung kommt von dieser “pseudointellektuellen” Überheblichkeit, die dieser Trainer leider vermittelt.Es fehlt an Wille und Kampfgeist.
Die Christen haben es da besser, sie haben den besten Trainer und die nie endende Kraft Gottes an ihrer Seite. Epheser 6:10-12 sagt uns, “ Im übrigen, meine Brüder, erstarket im Herrn und in der Macht seiner Stärke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.