Schwerer Unfall im Rückstau nach A3-Blockade

“Etwa zehn Personen hielten sich dort im Brückenbereich auf, zwei davon seilten sich zur Mittelleitplanke ab, so ein Polizeisprecher. Die Strecke wurde aus Sicherheitsgründen in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Im dadurch entstandenen Stau kam es zu einem schweren Auffahrunfall. Ein Pkw krachte demnach am Ende des Staus in einen Laster. Rettungskräfte sind mit einem Rettungshubschrauber im Einsatz. Nach Angaben der Polizei sind mehrere Menschen schwer verletzt worden, darunter auch der Fahrer des Pkw. Er wurde in ein Krankenhaus geflogen.

Gegen 13.30 Uhr wurde die stundenlange Vollsperrung aufgehoben. Zu dem Zeitpunkt hatte der Stau eine Länge von 14 Kilometern.” RTL.de

Einige meist junge Leute bringen es fertig, mit ihren Ängsten, die auf aus politischen Gründen maßlos aufgebauschten höchst fehlerhaften Behauptungen bzw. Modellen zurückgehen, eine ganze Gesellschaft umzukrempeln und zu terrorisieren. Jede Generation hatte junge Menschen, welche die Welt verbessern wollten. Dabei fühlten sie sich den Alten gegenüber moralisch und intellektuell überlegen.
Gescheitert sind noch alle, oder wurde die Welt durch die „Love & Peace“ – Generation etwa friedlicher? Nein! Christen haben die Welt anders verändert.

„Der Auftrag der Gemeinde ist es nicht, die Gesellschaft zu reformieren, sondern das Evangelium zu verkündigen!“.  Das sagte  John Stott damals in Berlin und hatte völlig Recht.

Alle bibeltreuen Missionare und Evangeliumsverkündiger waren sich darüber im Klaren, daß der Auftrag des Herrn lautet, das Evangelium von der ewigen Errettung aus Sünde und Gericht zu verkündigen und Menschen zum rettenden Glauben an den Herrn Jesus Christus zu führen. Für diese Diener Gottes war alle Hilfeleistung – medizinische Versorgung, Hilfe bei Verarmung, Drogensucht und Hunger, die Fürsorge für Waisen z.B. – eine untergeordnete, flankierende Maßnahme, die dazu diente, die Menschen auf ihre eigentliche Not hinzuweisen, ihre Trennung von Gott durch die Sünde.

„Denn was hilft es dem Menschen, wenn er die ganze Welt gewinnt, aber sein Leben verliert? Oder was kann der Mensch als Lösegeld für sein Leben geben?“ (Mt 16,26)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich stimme zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.