Über Jesus kann man sich nur wundern.

Wir zählen die Jahre und datieren Geschichte nach dem Geburtsdatum eines obdachlosen Mannes, der unehelich gezeugt, als Flüchtlingskind geboren und in eine geliehene Futterkrippe als Wiege gelegt wurde. Der von einem geliehenen Boot aus sein Wort predigte, auf einem geliehenen Esel ritt und dem nicht erlaubt wurde, auf der Heimat Erde zu sterben, sondern nur am Fluchholz in der Luft hängend, und der beerdigt wurde in einem geliehenen Grab. Er, der kein wissenschaftliches Buch geschrieben, keine Philosophie entwickelt und keine Partei gegründet hat, der aber trotzdem seit über 2000 Jahren für zig Millionen Menschen weltweit bis heute enorm einflussreich geblieben ist. Warum? Weil er nur einen einzigen Raum auf dieser Welt für sich beansprucht – das menschliche Herz!

Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.