Was sagt Gott selber zur ‘EHE für Alle’ ?

3Mo 18,22 Du sollst nicht bei einem Mann liegen wie bei einer Frau; es ist ein Greuel.
Röm 1,26 Darum hat sie Gott dahingegeben in schändliche Leidenschaften; denn ihre Frauen haben den natürlichen Verkehr vertauscht mit dem widernatürlichen;
Röm 1,27 desgleichen haben auch die Männer den natürlichen Verkehr mit der Frau verlassen und sind in Begierde zueinander entbrannt und haben Mann mit Mann Schande getrieben und den Lohn ihrer Verirrung, wie es ja sein mußte, an sich selbst empfangen.
Röm 1,28 Und wie sie es für nichts geachtet haben, Gott zu erkennen, hat sie Gott dahingegeben in verkehrten Sinn, so daß sie tun, was nicht recht ist,

Deshalb sage ich deutlich nein zur ‘EHE FÜR ALLE ‘

Kommentare

  1. ali

    Ein trauriger Tag für die Christen in Deutschland, ein trauriger Tag für die Demokratie!
    Diese Debatte wurde mit einem Lügenkomplott betrieben ohne Gleichen.
    Jeder der heiraten wollte, durfte bisher heiraten! Wo bitte soll da die Ungerechtigkeit sein?
    Die eingetr. Lebenspartnerschaft war zu 99,9% der Ehe gleichgestellt, es ging nur noch um Adoptionen. Und yeah, jetzt ist es so: Ein zu adoptierender Junge wird möglicherweise eher zwei lesbischen Frauen zugesprochen, anstatt einem Mann und einer Frau.
    Und wer der zwei Müttern bringt dem Jungen dann Fußball spielen bei und balgt mal mit ihm, wie es Jungen brauchen?
    Mir tut jetzt schon jedes Kind leid, das in dieser Demokratie keine Stimme hat, das in der Schule Spott ertragen muss und dem der biologische Vater, bzw. die biologische Mutter gestohlen wird.
    In Psalm 37 heißt es: “Errege dich nicht über die Bösen, / wegen der Übeltäter ereifere dich nicht. / Denn sie verwelken schnell wie das Gras, / wie grünes Kraut verdorren sie / Vertrau auf den Herrn und tu das Gute, / bleib wohnen im Land und bewahre Treue! / Freu dich innig am Herrn! / Dann gibt er dir, was dein Herz begehrt. / Befiehl dem Herrn deinen Weg und vertrau ihm; / er wird es fügen. / Er bringt deine Gerechtigkeit heraus wie das Licht / und dein Recht so hell wie den Mittag.”

  2. Chris

    Die Ehe ist weder eine jüdische noch eine christliche Erfindung, insofern wäre ich mal nicht so großmäulig, abgesehen davon, daß Ihr Natternbrut wunderbar Bibelstellen aus dem Zusammenhang reißen könnt!

    Der Christofaschismus muß bekämpft werden.

    (Was hab’ ich Dir noch mal geschrieben vor einigen Monaten, lieber Ali? – Richtig, ich habe geschrieben, daß wir am längeren Hebel sitzen und alles so kommen wird, wie WIR das wollen, Geh jetzt in die Ecke weinen!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.