Weihnachten ist auch ein Fest der Mission. Denn wir haben Jesus vergessen.

Weihnachten ist mehr als eine Verkaufsevent. Weihnachten ist die Geburt des Herrn der Herren: Die folgende Geschichte ist eher zum Weinen als zum Schmunzeln ; Sie spiegelt den Hang zur Unterhaltung mancher medienverdummter Menschen unserer Zeit wieder.
“Der Sohn kommt begeistert vom Krippenspiel nach Hause. “Papa, das war einfach unglaublich,- es war so toll. Da war Maria, und da war Josef, dann waren da die Hirten und die Könige, die brachten Geschenke. Und dann gab es Engel und im Stall, da waren ein Ochse und ein Esel und dann …
… Papa, wie hieß nochmal das Baby?”
Quelle: Willow News

„Weihnachten ist der Geburtstag von Jesus. Er kam in diese Welt, um für uns am Kreuz zu sterben und am dritten Tag aufzuerstehen. Damit wir mit Gott versöhnt werden und ewiges Leben haben können.
Diese echt Frohe Botschaft wollen wir besonders in diesen Tagen unseren Landsleuten und allen Flüchlingen und Migranten weitersagen. Das wäre das was, wenn alle 81.292.428 Deutsche und dazu alle Flüchtlinge und Migranten die Botschaft von Weihnachten in ihren Herzen aufnehmen würden.
Denn Jesus Christus gehört zu Deutschland! Also ihr Christen: Bekennt Jesus als den Erlöser! Soli deo gloria! Soli Jesus Christus!“ E. Platte

Und «Stille Nacht, heilige Nacht» zählt zu den beliebtesten Weihnachtsliedern. In den Gottesdiensten an Heiligabend werden in der Regel leider nur drei Strophen gesungen. Bis heute wurde das Lied in mehr als 300 Sprachen und Dialekte übersetzt. Mit allen Strophen ist dieses Lied voll missionarisch:

1. Stille Nacht! Heilige Nacht!
Alles schläft; einsam wacht
Nur das traute heilige Paar.
Holder Knab im lockigen Haar,
Schlafe in himmlischer Ruh!
Schlafe in himmlischer Ruh!

2. Stille Nacht! Heilige Nacht!
Gottes Sohn! O wie lacht
Lieb’ aus deinem göttlichen Mund,
Da schlägt uns die rettende Stund’.
Jesus in deiner Geburt!
Jesus in deiner Geburt!

3. Stille Nacht! Heilige Nacht!
Die der Welt Heil gebracht,
Aus des Himmels goldenen Höhn
Uns der Gnaden Fülle lässt seh’n
Jesum in Menschengestalt,
Jesum in Menschengestalt

4. Stille Nacht! Heilige Nacht!
Wo sich heut alle Macht
Väterlicher Liebe ergoss
Und als Bruder huldvoll umschloss
Jesus die Völker der Welt,
Jesus die Völker der Welt.

5. Stille Nacht! Heilige Nacht!
Lange schon uns bedacht,
Als der Herr vom Grimme befreit,
In der Väter urgrauer Zeit
Aller Welt Schonung verhiess,
Aller Welt Schonung verhiess.

6. Stille Nacht! Heilige Nacht!
Hirten erst kundgemacht
Durch der Engel Alleluja,
Tönt es laut bei Ferne und Nah:
Jesus der Retter ist da!
Jesus der Retter ist da!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.