Wie wahr, wie wahr, Angst essen Grundrechte auf.

Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen, von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben. (Aus der Präambel des Grundgesetzes)

Weil wir Gott haben, haben wir Grundrechte. Wer Gott nicht hat, der verliert die Grundrechte. Das erleben wir vor unseren Augen.

Es gibt eine Fabel aus Arabien: Ein Kaufmann trifft die Pest und fragt sie, wo sie hingeht. Die Pest sagt, nach Bagdad um 5000 Menschen zu holen. Nach Monaten kam die Pest zurück und der Kaufmann sagte zu ihr: „Du hast gesagt, du würdest 5000 Menschen holen, hast aber 10’000 geholt!“ Da sagte die Pest: “Ich habe nur 5000 geholt – die anderen 5000 sind aus Angst gestorben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.