Wieviel Chancen brauchst du?

Gott redet zu uns. Wie oft hat er bei dir schon angeklopft?

ali

Inzwischen wissen wir, dass bei dem Flugzeugunglück in Brasilien 155 Passagiere ums Leben gekommen sind. Für immer ist es für sie vorbei, sich für die Ewigkeit zu entscheiden. Aber die Insassen des Privatjets, der möglicherweise dieses Unglück verursacht hat, sind noch einmal mit dem Leben davon gekommen. Sie haben alle eine zweite (oder x-te?) Chance erhalten. Wer mag sie nützen?

Das Unglück erlebt – eine zweite Chance bekommen

Er hatte schon mit seinem Leben abgeschlossen, konnte man jetzt lesen. Joe Sharkey saß in dem Privatjet, der über dem brasilianischen Amazonas-Gebiet mit einem Passagierflugzeug zusammenstieß. Plötzlich gibt es einen enormen Knall. „Mein erster Blick fiel zu den Piloten ins Cockpit, die Tür stand offen. Ich versuchte, irgendetwas aus ihrer Körpersprache zu schließen“, erzählt der Journalist. „Aber alles, was ich sah, war, dass die beiden Piloten zwar ängstlich, aber kompetent und konzentriert zusammenarbeiteten.“ Sharkey öffnete den Sichtschutz am Fenster, an dem er saß, und sah hinaus, „ein Teil des Flügels war abgeschnitten worden“.

Es war nicht die erste turbulente Situation, die Sharkey in einem Flugzeug erlebte: „Ich saß in einem Flugzeug, in das ein Blitz einschlug, bin jahrelang für die Marine geflogen. Aber zum ersten Mal in meinem Leben dachte ich: Okay, das war‘s, ich werde sterben.“ Aber er überlebte – bekam eine zweite Chance fürs Leben. Denn die Piloten schafften es, das Flugzeug auf einem Militärflughafen zu landen. Der „Unfallgegner“ – die große Boing, mit der dieser Privatjet zusammenstieß, hatte nicht so viel „Glück“. Alle Insassen – über 150 – kamen um. Für diese gibt es keine weitere Chance, das Leben zu finden!

bibel-forum.de

Kommentare

  1. Nadja

    @flemig: Gott IST allwissend!!!

    Aber noch mal zur Diskussion: Jesus hat selber was über die Hölle gesagt… In der Geschichte über den reichen Mann und den armen Lazarus (Lukas 16, 19-31). Als der reiche Mann in die Hölle kommt… (jawohl, das steht da so) da sagt er: “Vater Abraham, erbarme dich meiner und sende Lazarus, damit er die Spitze seines Fingers ins Wasser tauche und mir die Zunge kühle; denn ich leide Pein (*in*) (*diesen*) (*Flammen*) – Jesus hat immer ziemlich direkt gesprochen! Ich glaub ihm schon…

    God bless you…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.