Kurzfilm: Das Gedankenexperiment zum Frühstück

Neulich, beim Frühstück, entdeckte ich auf meiner Müsli-Packung einen Hinweis: “Täglicher Bedarf 40% an Getreideprodukten.” Das hat mich sehr zum Nachdenken angeregt, sodass ich euch hier meine Gedanken zu einer gesunden Ernährung, für euer Leben, in einem Kurzfilm weitergeben möchte.


Film anschauen:
DSL: 238 kbps Version
ISDN: 68 kbps Version




Film Download:
6.4 MB Version -> bessere Qualität
1.98 MB Version -> geeignet für E-Mails


Um die Datei herunterzuladen, mit der rechten Maustaste auf den Link klicken und dann “Ziel speichern unter..” auswählen.

Kommentare

  1. Palucca

    Jetzt verstehe ich!

    Hallo liebes Soulsaver-Team,
    ich möchte mich mal ausnahmsweise nicht in die Reihe der Leute einreihen, die sich hier nur melden, um zu sagen, wie schlecht ihr doch seid.
    Mir hat der Film sehr gut gefallen. Gerade heute habe ich die Geschichte dazu gehört (sie besteht aus einem Blumentopf, in den Golfbälle, Kieselsteine und Sand eingefüllt werden). Irgendwie hat der Erzähler den Sinn der Geschichte nicht wirklich rüberbringen können, jetzt habe ich es verstanden – vielen Dank!

    Lieben Gruß von
    Christian

    (PS: Werde auch weiterhin euer gutes Angebot an Impulsen nutzen!)

  2. börtos

    Was soll das sein

    Hallo,
    super film! aber wie kann man diesen scheiss fressen?
    wenn dir die welt wirklich am herzen liegt, dann solltest du produkte kaufen die moralisch nicht zu verdammen sind !!! ich kann nur sagen: du solltest dir erstmal gedanken über dein eigenes fehlverhalten machen bevor du andere mit deinen pseudo intelligenten filmen belehrst. ich weiss das dieser leserbrief ganz bestimmt nicht beantwortet wird, weil man bei euch ja nicht die wahrheit sagen darf. ihr habt euer gehirn leider verloren als ihr so viele drogen genommen habt, tut mir leid für euch.
    grüsse börtos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.