Zé Roberto über seinen Glauben

Bei Roberto (28) ist Fußball Kunst – „Mein Dribbling ist ein Geschenk Gottes.“ Dieser besondere Profi verfolgt konkrete Ziele, auch für sein späteres Leben. Er ist praktizierender Christ und trinkt keinen Alkohol. Zé Roberto hat einen dreijährigen Sohn, Endrik. Für Juli meldet sich der zweite Nachwuchs an. Die Familie ist ihm alles, die Show scheut er. Somit geht es nach getaner Arbeit sofort nach Hause.


In München fühlt er sich wohl – seine 100% hat er noch nicht erreicht, aber es läuft immer besser. Er will mehr Tore schießen, doch durch seinen Teamgeist spielt er den Ball oft im Strafraum ab …


Trotz des guten Verdienstes interessiert ihn Reichtum nicht – er liest die Bibel und zitiert daraus gerne: „Was nützt es einem Menschen, wenn er die ganze Welt gewinnt, dabei aber seine Seele verliert? Um welchen Preis kann er sein Leben zurückkaufen?“ (Matthäus 16,26)


Zé Roberto: „Wenn ich morgen sterbe muss meine Seele heil sein! Die Bibel sagt, nach dem Tod gibt es zwei Wege, zu Gott oder in die Hölle!“


Auf die Frage nach seinem Vorbild, sagt er: „Mein Vorbild ist Jesus“.


Als Fußballprofi hat sich sein Kindheitstraum erfüllt. Solange es körperlich geht will er spielen. Zé Roberto: „Ich kehre sicher nach Brasilien zurück und gründe in Sao Paulo eine Schule. Dann kann ich den Kindern etwas zurückgeben.“


Zitate entnommen aus einem Interview „Zauberer Zé: Ich bin nicht im Zirkus“ in Sportmagazin Kicker Nr. 20





Zé Roberto ist ein Vorbild, dem die Klatschpresse keine Affären nachtragen kann. Wer wünscht sich nicht einen Ehemann bzw. Vater, der nach der Arbeit nach Hause kommt, um Zeit mit seiner Familie zu verbringen?


Ist es sein Glaube an Jesus, der ihn so sympathisch macht, Teamgeist und Freude ausstrahlen lässt? Zé Roberto fand Befriedigung und Antworten auf das Leben in der Bibel! Hast du sie schon? Was sind deine Ziele im Leben? Bist du auf der Suche? Lies die Bibel!


„[…] ihr werdet die Wahrheit erkennen und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Johannes 8,32)


„Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater als nur durch mich.“ (Johannes 14,6)

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.