USA und Israel treten aus der UNESCO aus. USA und Israel haben völlig Recht


Die Unesco erklärte Hebron zu „palästinensischem“ Kulturerbe. Wenn es so weiter geht, wird sie auch Jerusalem oder Ostjerusalem als „palästinensisches“ Kulturerbe. Antisemitischer geht es nicht! Auch die U.N.O ist von Anfang an antisemitisch, 1947 entschied sie, Israel zu teilen und einen großen Teil Israels den Araben zu geben. Mit welchem Recht entscheidet die U.N.O. über Eretz Israel, das Land der Juden? Mit welchem Recht will sie Israel islamisieren?
Die wiederholte, geschichtsvergessene Erklärung der UNESCO, dass Jerusalem und der Tempelberg eine ausschließlich islamische Geschichte hätten, hat das Fass zum Überlaufen gebracht. Dass sich die EU dem nicht anschließt sondern die USA noch kritisieren, zeigt einmal mehr die Kriecherei der EU vor dem Islam und seinen geschichtsvergessenen Lügen.

 

Kommentar verfassen