Stephen Hawkings wird in die St. Mary’s Church verabschiedet.

Die sterblichen Überreste des Physikers werden sich bald in bester Gesellschaft befinden: Sein Grab wird in der Nähe der Forscherlegenden Isaac Newton und Charles Darwin in der Westminster Abbey zu finden sein. Die Frage lautet, wer der Wissenschaftler wir einst, wenn der Herr kommt oder zur Auferstehung ruft, in den Himmel kommen? Ich denke, dass wir Isaac Newton im Himmel treffen werden. Isaac Newton ist gut bekannt als einer der größten Wissenschaftler, die jemals gelebt haben. Isaac Newtons Beiträge zur Wissenschaft waren zahlreich und vielfältig. Sie umfaßten revolutionäre Ideen und praktische Erfindungen. Sein Werk über Physik, Mathematik und Astronomie ist sogar heute noch von Bedeutung. Seine Beiträge zu jedem einzelnen dieser Bereiche hätten ihn berühmt machen können; insgesamt gesehen wurde er dadurch wirklich herausragend. Aber Newton blieb ein einfacher Mann, der seinen Herrn und Erlöser liebte. Er liebte Gott und glaubte Gottes Wort – alles darin. Er schrieb: “Ich habe einen fundamentalen Glauben an die Bibel als das Wort Gottes, das von inspirierten Menschen geschrieben wurde. Ich studiere die Bibel täglich.” Er schrieb auch: “Der Atheismus ist so sinnlos. Wenn ich mir das Sonnensystem anschaue, sehe ich die Erde im richtigen Abstand zur Sonne, um die passende Menge an Wärme und Licht zu bekommen. Das ist nicht durch Zufall geschehen.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.