Am 13. Mai 1971 war die Erstausstrahlung von “Dalli Dalli” mit Hans Rosenthal.

“Bereits die erste Sendung von “Dalli Dalli” sehen rund 20 Millionen Zuschauer. Vor allem das später hinzugekommene Sprungritual Rosenthals bei besonders großem Applaus (“Sie sind der Meinung: Das war Spitze!”) erlangt Kultstatus. Bis 1986 sendet das ZDF “Dalli Dalli”, dann erkrankt Rosenthal unheilbar an Magenkrebs. Als er 1987 in Berlin seinem Leiden erliegt, haben circa 1.200 Kandidaten rund 3.000 Mal das “Dalli Dalli”-Startsignal vernommen und etwa drei Millionen D-Mark erspielt.” WDR.de

Wie eine gläubige Frau Hans Rosenthal rettete:

“Am 25. April 1945 hört Hans im Versteck ein neues Geräusch: das Rasseln von Panzerketten. “Das müssen die Russen sein!” Er läuft hinaus zu den Befreiern. Vielleicht ist es so gekommen, wie die fromme Frau Jauch es vorausgesagt hatte. Vielleicht hatte ihm in der ganzen Zeit eine höhere Macht beigestanden. Ida Jauch hatte ihm kurz vor ihrem Tod einen Psalm auf ein Stück Papier geschrieben, das ihm sein Leben lang heilig blieb: “Denn er hat seinen Engeln befohlen über dir, dass sie dich behüten auf all deinen Wegen.”

Im Oktober 2015 ehrte der Staat Israel seine drei Retterinnen, Ida Jauch wurde posthum sogar als “Gerechte unter den Völkern” ausgezeichnet. Ihr Name steht im Garten der Gerechten in der israelischen Shoa-Gedenkstätte Yad Vashem.” Der ganze Bericht hier: https://www.spiegel.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.