Amis haben keine Kohle mehr nach Außerirdischen zu forschen. Endlich; denn es gab nie welche!

Die Frage nach außerirdischer Intelligenz beschäftigt unzählige Menschen auf der ganzen Welt. So auch die Mitarbeiter des Seti-Instituts, die seit Oktober 2007 in Nordkalifornien mithilfe des Allen-Radioteleskops Signale aus dem Weltraum abfangen, um sie nach entsprechenden Hinweisen zu durchforsten. Doch damit ist es erst einmal vorbei: Der Betrieb der Anlage muss wegen Finanzengpässen vorerst eingestellt werden. Die Streichung staatlicher Zuschüsse mache diesen Schritt unumgänglich.Ich denke, der Mensch hatte und hat andere Probleme, als die Frage nach außerirdischer Intelligenz beantworten zu können. Seine angebliche Intelligenz ist doch das eigentliche Problem auf dem Planeten Erde.
Da bedarf es keiner außerirdischen mehr. (Zeit.de)

www.werner-gitt.de/down_deu/Ausserirdische.pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.