Annalena Baerbock Grünen-Chefin : „Bei der Bundeskanzlerin wird deutlich, dass dieser Klimasommer gesundheitliche Auswirkungen hat“

Der lieben Frau Baerbock sind nicht nur die hohen Umfragen sondern auch die große Hitze der letzten Tage zu Kopf gestiegen. Das Klima ist jetzt für alles bis hin zur Gesundheit der Kanzlerin verantwortlich. Die Emotionalisierung be- oder verhindert rationales Denken und Handeln. Schopenhauer schrieb : “Was dem Herzen widerstrebt das lässt der Kopf nicht ein.” Der moderne Mensch erträgt es nicht, dass er vielleicht nicht genug über ” Klima ” wissen oder verstehen kann, und dass er wahrscheinlich sogar nichts tun könnte. Deshalb flüchtet er in die Emotion, in den Glauben, in die Klima-Religion. In solchen Gemütslagen kann man dann auch Atomkraftwerke und Kohlekraftwerke nahezu gleichzeitig abschaffen – man glaubt einfach, dass das irgendwie gut gehen kann – basta! Weder Greta, noch die Schüler, noch die Grünen, retten die Welt in Deutschland. Aber sie retten die wahrscheinlich die Finanzen von Herrn Scholz.

Dr. Rainer Facius (Physiker) will uns zum Nachdenken bringen, wenn er sagt: „Was der Mensch nicht verursachen kann, das kann er auch nicht stoppen„.

Leider wissen unsere Klimagläubigen auch nicht, dass sich Gott selber für die Rettung des Klimas verbürgt hat. So ist nämlich in 1. Mose 8,22 (Luther Bibelübersetzung) nachzulesen
„Solange die Erde steht, soll nicht aufhören Saat und Ernte, Frost und Hitze, Sommer und Winter, Tag und Nacht“

Kommentare

  1. Simon

    ZITAT: “Der moderne Mensch erträgt es nicht, dass er vielleicht nicht genug über ” Klima ” wissen oder verstehen kann, und dass er wahrscheinlich sogar nichts tun könnte. Deshalb flüchtet er in die Emotion, in den Glauben, in die Klima-Religion.”

    Diese Aussage bringt es auf den Punkt!
    Danke

    Auch die säkulare Welt lebt vom Glauben. Dieser Glaube endet mit dem Tod. Dagegen führt uns der Glaube an das Evangelium, über den Tod hinaus, zum ewigen Leben in Liebe zu unserem Herrn Jesus Christus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.