Aufbruchsstimmung

Die Christen leben wie die Gänse auf einem Hof:

An jedem siebten Tag
wird eine Parade abgehalten und der redegewandeste Gänserich

steht auf dem Zaun und schnattert über das Wunder der
Gänse,
erzählt von den Taten der Vorfahren,die einst zu fliegen
wagten
und lobt die Gnade und Barmherzigkeit des Schöpfers, der den
Gänsen Flügel und den Instinkt zum Fliegen gab.

Die Gänse sind
tief gerührt,senken in Ergriffenheit die Köpfe und
loben die Predigt

und den beredeten Gänserich. Aber das ist auch alles.
Eines tun sie nicht — sie fliegen nicht; sie gehen zu ihrem
Mittagsmahl. Sie fliegen nicht,denn das Korn ist gut und der Hof

ist sicher.

(Sören Kierkegaard)

Kommentare

  1. BeckyausGöttingen

    Mann Leute, ihr habt die Pointe gar nicht gerafft!! Es geht hier darum, dass wir Menschen oft leider zu bequem und träge sind, um unser Leben zu verändern, obwohl wir in Christus Freiheit und Überfluss hätten. Die Gänse stellen die heutigen “Christen” dar, die nämlich auch sonntags in der Kirche oft davon reden und hören, was für tolle Wunder und Taten doch die ersten Christen vollbracht haben, und welche Freiheit sie in Christus hatten, nur um dann montags wieder in ihren Sünden und Gebundenheiten weiterzumachen. Sie lieben ihre scheinbaren Sicherheiten zu sehr, um den mutigen Schritt in die Freiheit zu tun, – oder sie glauben in Wirklichkeit gar nicht dran!!!
    PS: Gott wünscht sich für uns, dass wir frei werden und das entdecken, was er in uns hineingelegt hat. Deine wahre Bestimmung (wie für die Gänse das Fliegen) liegt allein in Jesus!

  2. 666

    Hehe, und dann kommt der Schlachttag !!

    Zum Glück sind die schwarzen Gänse eben doch geflogen und lebten lange und glücklich weiter, denn sie haben frühzeitig gemerkt, dass alles nur Beschiß ist und der Bauer/Hirte dann letztendlich doch mit dem Schlachterbeil in den “sicheren” Hof kommt.

  3. radler

    wiso haben die angst? der tod ist überwunden! ja lebt denn jesus nur in werten oder was??? nur in der gemeinde oder was????????????? endlosdiskussionen. maaaaaaaaaaaaan. der tod ist doch überwunden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.