Aufstand? Rebellion? Putsch? – Was ist der Unterschied zu “zivilem Ungehorsam”? Und ist das eigentlich okay für Christen?

Kommentar

  1. Thomas

    Christen beten und beteiligen sich an keinen Revolutionen, oder umstürzen.
    Demokratische Wahlen sind ,für Christen die einzig legitime Möglichkeit,
    um politische Veränderungen herbei zu führen. Alle Revolutionen, der letzten
    hunderfünfzig Jahre, sind in einem Blutbad geändert. In Frankeich folgte
    Kaiser Napoleon, auf das Blutbad, um die Welt für die ersten Pseudosozialisten,
    der Menschheitsgeschichte, zu erobern. In Russland, hetzte der satanische Lenin,
    die Bolschewiken auf und richtet, das größte Blutbad, nach Dschingis Khan an.
    Heute greift eine satanische Geldelite ,nach der Weltherrschaft, noch ohne
    Blutbad ,bei weiterem Machtzuwachs, wird dies aber folgen.
    https://reitschuster.de/post/die-bestatterin/
    Bis jetzt wird die Machergreifung, durch Lügen, ohne Ende vorangetrieben,
    Big Tech, macht es möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.