AUSGESANDT, ZU HEILEN

Im nächsten Quartal geht es um das Thema „Heilen“. Auch hier wäre die Liste der Hilfswerke groß, welche zu diesem Zweck ins Leben gerufen wurden: kranken, notleidenden Menschen Heilung und Unterstützung zu bringen. Dabei geht es sowohl um den Körper, als auch um die Seele des Menschen. Mögen viele andere Dinge auf Erden wichtig sein – menschliches Leid berührt uns doch am meisten. Deshalb sind jene geschätzt und geliebt von vielen und man ist dankbar für die, die ihr Geschick, ihre Zeit und ihre Möglichkeiten für Hilfsbedürftige einsetzen, um ihnen ein besseres Leben zu ermöglichen.Auch diesen Bereich wollen wir unter dem Blickwinkel der EPTW-Prinzipien (Erkennen – Planen – Tun – Wurzeln) betrachten und lernen, wie und wozu etwas beginnt, wie ein Plan gemacht und umgesetzt wird, aber auch wie ein Werk weiterläuft. Wir werden sehen, dass es sich bei jeder Heilung auch um ein Wunder handelt, an dem der Patient selbst beteiligt ist. Ein Augenmerk werden wir auch auf Nachhaltigkeit richten, denn eine Heilung kann erst dann als Heilung gelten, wenn sie im Leben des Kranken über längere Zeit hinweg positive Veränderungen und Stabilität hervorbringt. ob

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.