Botschaft an alle “Diesseitsverkrüppelten” und “Coronaveränstigten” unserer Tage:

Eines Tages werden wir alle sterben. An allen anderen Tagen sterben wir nicht. Wenn wir aber heute vergessen haben mit und für Gott zu leben, sind wir schon tot, bevor wir gestorben sind.

Wer Christus in sein Herz aufnimmt, wird von Christus in den Himmel aufgenommen (Off 3,21)

Kommentare

  1. Jutta

    Offenbarung 3,21:
    Wer überwindet, dem will ich geben, mit mir auf meinem Thron zu sitzen, so wie auch ich überwunden habe und mich mit meinem Vater auf seinen Thron gesetzt habe.

    Psalm 4,7 Viele sagen: Wer wird uns Gutes sehen lassen? O Herr, erhebe über uns das Licht deines Angesichts!

    Psalm 18,29 Ja, du zündest meine Leuchte an; der Herr, mein Gott, macht meine Finsternis licht;

    Psalm 27,1 Von David. Der Herr ist mein Licht und mein Heil, vor wem sollte ich mich fürchten? Der Herr ist meines Lebens Kraft, vor wem sollte mir grauen?

    Psalm 36,10 Denn bei dir ist die Quelle des Lebens, in deinem Licht schauen wir das Licht.

    Psalm 119,105 Dein Wort ist meines Fußes Leuchte und ein Licht auf meinem Weg.

    Matthäus 5,16 So soll euer Licht leuchten vor den Leuten, daß sie eure guten Werke sehen und euren Vater im Himmel preisen.

    Apostelgeschichte 12,7 Und siehe, ein Engel des Herrn trat hinzu, und ein Licht erglänzte in dem Raum. Er weckte aber Petrus durch einen Schlag an die Seite und sprach: Steh schnell auf! Und die Ketten fielen ihm von den Händen.

    Apostelgeschichte 13,47 Denn so hat uns der Herr geboten: »Ich habe dich zum Licht für die Heiden gesetzt, damit du zum Heil seist bis an das Ende der Erde!«

    2. Korinther 4,6 Denn Gott, der dem Licht gebot, aus der Finsternis hervorzuleuchten, er hat es auch in unseren Herzen licht werden lassen, damit wir erleuchtet werden mit der Erkenntnis der Herrlichkeit Gottes im Angesicht Jesu Christi.

    1. Johannes 2,9 Wer sagt, daß er im Licht ist, und doch seinen Bruder haßt, der ist noch immer in der Finsternis.

    1. Johannes 2,10 Wer seinen Bruder liebt, der bleibt im Licht, und nichts Anstößiges ist in ihm;

    1. Johannes 4,18 Furcht ist nicht in der Liebe, sondern die vollkommene Liebe treibt die Furcht aus, denn die Furcht hat mit Strafe zu tun; wer sich nun fürchtet, ist nicht vollkommen geworden in der Liebe.

    1. Johannes 3,17 Wer aber die Güter dieser Welt hat und seinen Bruder Not leiden sieht und sein Herz vor ihm verschließt – wie bleibt die Liebe Gottes in ihm?

    1. Johannes 4,7 Geliebte, laßt uns einander lieben! Denn die Liebe ist aus Gott, und jeder, der liebt, ist aus Gott geboren und erkennt Gott.

    1. Johannes 4,8 Wer nicht liebt, der hat Gott nicht erkannt; denn Gott ist Liebe.

  2. Jutta

    Ich finde das ziemlich daneben, als gläubiger Christ diejenigen, die Angst haben, sei es nun berechtigt oder unberechtigt, so zu schmähen.
    Das ist nicht biblisch, da heisst es, dass man diejenigen unterstützen soll, die Angst haben, ermutigen mit biblischen Worten.

    Wer Christus nicht hat ist so oder so tot … in Sünden.
    Aber Häme und mitdemFingerzeigen auf Schwache ist erbärmlich.
    Pastor Tscharntke und seine Anhänger lassen grüßen.

    • Thomas

      Menschenfurcht und Gottesfurcht
      (Lk 12,2-9)

      Denn es ist nichts verborgen, was nicht offenbar wird, und nichts geheim, was man nicht wissen wird.
      27Was ich euch sage in der Finsternis, das redet im Licht; und was euch gesagt wird in das Ohr, das verkündigt auf den Dächern.
      28Und fürchtet euch nicht vor denen, die den Leib töten, doch die Seele nicht töten können;

      fürchtet viel mehr den, der Leib und Seele verderben kann in der Hölle. 29Verkauft man nicht zwei Sperlinge für einen Groschen? Dennoch fällt keiner von ihnen auf die Erde ohne euren Vater. 30Bei euch aber sind sogar die Haare auf dem Haupt alle gezählt.
      31Darum fürchtet euch nicht; ihr seid kostbarer als viele Sperlinge.
      32Wer nun mich bekennt vor den Menschen, zu dem will ich mich auch bekennen vor meinem Vater im Himmel.
      33Wer mich aber verleugnet vor den Menschen, den will ich auch verleugnen vor meinem Vater im Himmel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.