Das Kapitel 1 des Römerbriefes erfüllt sich vor unseren Augen.

Römer 1:22
Da sie sich für Weise hielten, sind sie zu Narren geworden…..

“Ich kann die Bewegungen der Himmelskörper berechnen, aber nicht die Verrücktheit der Menschen.” Isaac Newton

Der Grüne Markus Ganser, Vater von zwei Kindern, der sich abwechselnd schminkt und rasiert, Perücke, Kleider und High Heels trägt besteht also darauf, als Frau namens Tessa angesprochen zu werden. Ganserer hat sich von einem halbwegs gutaussehenden Mann in eine häßliche Frau verwandelt um über den Weg der Frauenquote einen Listenplatz im Bundestag zu ergattern, doch hat er weder seinen Personenstand amtlich geändert noch eine operative Transition vollzogen. ,Ein Penis, meinte er gar in einem Interview, sei „nicht per se ein männliches Sexualorgan“. Ich schlußfolgere daraus messerscharf, daß sein Gehirn ganz offenbar auch nicht “per se” ein Denkorgan ist. Gesunden Menschenverstand beherbergt es jedenfalls nicht, das beweist schon seine Parteizugehörigkeit, für die komplette Hirnlosigkeit ja unabdingbare Voraussetzung ist. Dann frage ich mich noch, ob „Tessa“ wenigstens die beiden Kinder selber gestillt hat oder ob er das seiner Frau überlassen hat, um seine Brüste nicht zu ruinieren. Andererseits – nach allem, was biologische Weiber in der Politik unserem Land bis jetzt schon angetan haben halte ich einen Mann mit Penis, Pumps und Petticoat inzwischen nur noch für die zweitschlimmste Wahl. Immerhin beweist dieses Mannweibchen mit seinem Quotentrick, daß Männer wirklich klüger sind als Feministinnen.

Zur Weltklima-Konferenz in Dubai reist die Bundesregierung mit mehr als 250 Mitarbeitern an. Ist aber okay, es ist ja nur fürs Klima. Auch wenn eine Konferenz in, sagen wir, Wladiwostok wahrscheinlich weniger gut besucht würde.

Die neun jungen Einmänner, die im September 2020 eine 15-Jährige im Hamburger Stadtpark vergewaltigten, werden nach fast 100 Verhandlungstagen von der Jugendkammer am Landgericht schuldig gesprochen – einer aus der Multi-Kulti-Rasselbande muss tatsächlich ins Gefängnis, acht kommen auf Bewährung frei, obwohl sie kein Wort der Reue geäußert haben. Die volle Härte des Gesetzes. Das machen die jetzt bestimmt nie wieder!

62,5 Prozent der erwerbsfähigen Bürgergeldbezieher haben einen Migrationshintergrund, bei den 15- bis 25-Jährigen sind es sogar 71,3 Prozent. Das sind wohl die geflüchteten Fachkräfte.

Viele Deutsche sind „vom Klimawandel betroffen und merken es gar nicht“, meint Mojib Latif. Das ist wie bei Corona. Asymptomatisches Klimaleiden, gewissermaßen…

In Berlin-Moabit attackiert Einmann eine ältere 78-jährige Frau an ihrer eigenen Wohnungstür, erwürgt sie fast. Dann flüchtet der Geflüchtete auf die Straße, klaut einer Passantin noch eine Flasche Schnaps und wird kurz darauf festgenommen. Die Bereitschafts-Staatsanwältin hält den Syrer für harmlos und lehnt eine Vorführung beim Haftrichter ab. Wenig später vergewaltigt der 25-Jährige in Lichterfelde eine Frau und ist wieder auf der Flucht.

Im Bremer Weserstadion entrollen Fans von Bayer Leverkusen ein Spruchband (kein Transparent, ist ja nicht durchsichtig): „Es gibt viele Musikrichtungen, aber nur zwei Geschlechter“. Eine Redakteurin vom RND fordert daraufhin bei Twitter / X, dass Werder Bremen interveniert, sie wünscht nicht von biologischen Tatsachen belästigt zu werden: „Weserstadion muss ein Safe Space sein.“ TE

„Die Furcht des HERRN ist der Weisheit Anfang; und die Erkenntnis des Heiligen ist Verstand“ (Sprüche, Kapitel 9, Vers 10).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Ich stimme zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.