Der Autor der “Chroniken von Narnia”, C.S. Lewis, war ein brillianter Denker und Christ, der durch Beobachten und Logik zu dem Schluss kam, dass es einen Gott geben muss.

Der Autor der “Chroniken von Narnia”, C.S. Lewis, war ein brillianter Denker und Christ, der durch Beobachten und Logik zu dem Schluss kam, dass es einen Gott geben muss. Er führt von einem dualistischen Weltbild (Gut/Böse) zu einer einheitlichen Sichtweise. Seine logischen Schlüsse und Gedanken ermöglichen kritischen und vernunftbezogenen Menschen einen leichteren Zugang zum Gedankengut der Bibel. In der Dokumentation werden einige seiner Schlüsse vorgestellt. C.S. Lewis war übrigens eng befreundet mit J.R.R. Tolkien, dem Autor von “Herr der Ringe”.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.