Der humanitäre Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan …

Der humanitäre Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan
erstreckt sich mittlerweile auch auf das Beschießen von entführten Tanklastern .Unsere Bundeswehr ist plötzlich keine bewaffnete Pfadfinder-Truppe mehr.
Ist das Krieg? Und wer hat ihn beschlossen? Haben nicht damals Gazprom-Schröder und Taxi-Steinewerfer-Fischer die Bundeswehr nach Afghanistan geschickt? Sind Grüne und Rote Kugeln untödlich? Krieg ist Krieg, da helfen alle Beschönigungen nichts. Basta!
"Friedensmission"!?
Bedenke:Ein Einsatz i.R. der Nato gegen mit Kriegswaffen kämpfende Terroristen ist kein "Wiederaufbau-Einsatz"!Eines ist klar:Von einem "humantiären Einsatz" kann jetzt wohl keine Rede mehr sein.Hier führen wir einen Krieg gegen skrupellose Taliban-Verbrecher und die dortige Zivilbevölkerung hält sich zu den Taliban, weil sie deren Rache fürchtet. Und wofür der ganze Kriegseinsatz? Leider ist das ein weiterer "gut gemeinter" Krieg", der uns jetzt sein sinnloses Gesicht zeigt.Wenn überhaupt etwas Sinn macht, dann nur eines: Raus mit der Bundeswehr aus Afghanistan! Rein mit der Liebe Christi.Unsere Schwester Hogei ist schon dort. Beten wir für sie.     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.