Die 11 sinnlosesten Dinge, die man vor dem kommenden Weltuntergang machen kann.

Die Nachrichtenagentur dapd hat die zehn sinnlosesten Dinge aufgelistet, die man vor dem befürchteten Weltuntergang noch erledigen kann:
– eine Diät beginnen
– die Steuererklärung machen
– eine Bestattungsversicherung abschließen
– noch mehr Weihnachtsgeschenke kaufen
– gute Vorsätze fürs neue Jahr fassen
– Jahresurlaub für 2016 buchen
– Flusensieb vom Trockner reinigen
– einen Stapel Hemden bügeln
– Jahresabo fürs Fitnessstudio abschließen
– mit dem Rauchen aufhören
– Seine persönliche Hymne zum Ende der Welt hören: Highway to Hell. (abendzeitung.de)

Allein die Bibel sagt uns ganz genau wann das Ende kommt. Die Mayas und andere Untergangsapostel haben uns nichts zu sagen, denn sie sind ja schon längst untergegangen oder gestorben. Diese Mayas, die angeblich ein ach so unglaubliches Wissen über den Kosmos und das Weltall hatten, brachten blutige Menschenopfer dar, um sicherzustellen, dass auch am nächsten Tag die Sonne wieder aufgeht!  Am Ende der Zeit, die Gott allein bestimmt, wird diese Welt untergehen. Sie wird sich in einem gigantischen Brand auflösen. Gott wird dann einen neuen Himmel und eine neue Erde erschaffen, die ewig bestehen. In dieser neuen Welt Gottes werden nur Menschen sein, die ihre Sünden bei Jesus am Kreuz abgegeben haben. Ich werde auch dort sein. Komm mit. Bekehre dich jetzt zu Jesus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.