Die Bibel ist das einzige Buch, bei dem der Autor immer dann anwesend ist, wenn darin gelesen wird.

Ein Mann hatte damit begonnen (Corona-Hausarrest?), seiner Frau jeden Abend aus der Bibel vorzulesen. Jedoch bereits an einem der ersten Abende hielt er plötzlich im Lesen inne und sagte: “Frau, wenn dies Buch wahr ist, dann sind wir verkehrt.”
Er las weiter und sagte schon bald an einem der nächsten Abende: “Frau, wenn dies Buch wahr ist, dann sind wir verloren!”
Die beiden konnten es nicht lassen, weiter zu lesen; und siehe da! Bald konnte er ausrufen: “Frau, wenn dies Buch wahr ist, können wir gerettet werden.” Es dauerte gar nicht lange, da waren sie beide bekehrt.

Autor unbekannt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.