Die reichsten Toten der Welt.

Sie sind megaprominent. Sie sind megareich. Und sie sind total tot. Ein amerikanisches Magazin hat eine interessante Rangliste erstellt, welche Toten im Jahr am meisten verdienen."Forbes" hat diese Rangliste gemacht, die zeigt, welcher Tote 2008 wie viel verdient hat.( welt.de) Beispiele:
Marilyn Monroe – 5 Million Euro
Andy Warhol – 7 Million Euro
John Lennon – 7 Million Euro
Heath Ledger – 16 Million Euro
Der Reichste ist: Elvis Presley – 41 Million Euro
Diesen Leuten nutzt ihr Reichtum rein gar nichts. In der Hölle gelten keine Euros und schon gar keine Aktien. Jesus hat uns gewarnt.In Lukas 12 sagte er uns:
"Er sagte ein Gleichnis zu ihnen: „Das Land eines reichen
Mannes hatte gut getragen. Und er dachte bei sich: ‚Was soll ich
machen? ich habe nichts, wo ich meine Früchte anhäufen könnte.‘
Und er sagte: ‚Ich will es so machen: Ich werde meine Scheinen
abbrechen und grössere bauen und dort all mein Getreide
und meine Güter anhäufen. Und dann werde ich zu mir sagen
können: Mensch, du hast viele Güter daliegen; auf viele Jahre
hin. Ruh dich aus, iss, trink und sei fröhlich!‘ Gott aber sagte zu
ihm: ‚Du Narr, in dieser Nacht verlangen sie dein Leben von dir.
Und wem wird dann das gehören, was du bereitgelegt hast?‘ So
wird es denen ergehen, die Schätze für sich selbst anhäufen
und nicht reich sind im Hinblick auf Gott."
Charles M. Schultz – 29 Million Euro.Bei ihm ist es anders, denn er hatte sein Leben Jesus anvertraut.
In einem Cartoon stellt Charlie Brown seinem Freund Linus die Frage: "Denkst du oft an die Zukunft?", und Linus antwortet: "Ja, immerzu." Und was möchtest du werden, wenn du groß bist?, fragt Charlie Brown weiter, und Linus antwortet: "Unwahrscheinlich glücklich."
Jetzt ist er im Himmel bei Jesus "unwahrscheinlich glücklich".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.