Diener Christi

Diener Christi, stehe fest inmitten des Spottes der Menschen,
die den Herrn nur wenig kennen oder lieben. Wende dich nicht von der Mühe ab.
Höre nicht auf zu warnen, zu trösten und zu lehren. Vertraue wegen der Belohnung
auf Ihn: Einige wenige Momente des Leidens und dann kommt süße Erholung von all
der großen Pein deines Herzens.

Aus Gnade predige viel, denn für vieles benötigst du Gnade.
Wenn Menschen dein Werk verhöhnen, was können sie mehr tun? Dein Pfad folgt
Christi müden Füßen, wenn Dornen dich verwunden, sie stachen Ihn zuvor. Dränge
vorwärts, schau nach oben, obgleich sich Wolken zusammenziehen mögen. Den Ort
deines Dienstes macht er zu heiligem Grund.

Haben Freunde dich im Stich gelassen und deinen Namen als ein
wertloses Ding ausgestoßen? Fasse Mut. Gehe, sage es deinem Gebieter. Denn sie
machten das Gleiche mit Ihm, der sich einst in Geduld für sie abplagte: Denn Er
war perfekt in all seinem Dienst hier. Du hast oft versagt und dies macht Ihn
noch wertvoller.

"Die Zeit ist kurz": suche hier unten wenig. Die Güter der
Erde würden dir hinderlich sein und dich hinunter ziehen. Laß dir das tägliche
Brot genug sein. Du mußt nicht die Gedanken für den nächsten Tag kennen, denn er
mag niemals kommen. Du kannst nicht verlorengehen, den der Herr ist nahe und
Seine Fürsorge wird dir alle deine Bedürfnisse stillen.

Unbekannt

Kommentare

  1. Steve Clarker

    Liest Du eigentlich manchmal selbst, was Du so schreibst?

    Was macht Euch im Leben nur solche Angst, dass Ihr Euch in irgendwelche Phantasievorstellungen flüchten müsst?

    Mir bleibt nur Fassungslosigkeit und Kopfschütteln.

    Steve Clarker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.