Ein ernstes Wort des großen französischen Demografen Alfred Sauvy: Entweder unsere Kinder oder die der anderen. Denn ein Vakuum gibt es nicht. Die Demographie ist eine Schicksalsfrage für Europa.

“Es war keine Nachricht in den Leitmedien wert, nirgends: Im Jahr 2018 wurden weltweit 42 Millionen Kinder im Mutterleib getötet. Und zwar meist in den Ländern mit Geburtendefizit. Zum Vergleich: 8,2 Millionen Menschen starben im selben Jahr an Krebs, 1,7 Millionen an Aids, weitere Millionen an Malaria, Alkohol und Verkehrsunfällen. Aber alle zusammen bleiben unter der Schreckenszahl der 42 Millionen Abtreibungen. Die Zahlen wurden von Worldometers, einer zuverlässigen Internetseite der American Library Association, veröffentlicht, die das Jahr über die Daten der größten statistischen Institute auf der ganzen Welt zusammenfasst.” Tagespost

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.