Ein Lob auf die Lutherbibel. Sie hat die Welt verändert.

Als bibelgläubige Christen glauben wir, dass der alleinige, heilige, dreieinige Gott nicht nur versprochen hat seine Worte zu inspirieren (2 Tim. 3:16; 2 Petrus 1:20-21) doch auch vollkommen zu bewahren (Psalm 12:7- 8; Mat. 24:35). Er warnt dreimal in der Heiligen Schrift davor, seine Worte nicht zu ändern und nichts zuzufügen oder abzutun (5. Mose 4:2; Sprüche 30:6; Off. 22:19).
Mehr als 100 Griechische Neue Testamente und Deutsche Übersetzungen sind in den letzten 200 Jahren erschienen. Wenn man einen Blick auf die letzten 200 Jahre wirft, so erkennt man die Früchte von Chaos und Unordnung in den christlichen Gemeinden wie auch in der Gesellschaft, obwohl Gott in 1 Kor.14:33 sagt, dass “Gott nicht ein Gott der Unordnung ist”.
Gott gab uns Bibel in deutscher Sprache, die Heilige Schrift Martin Luthers! “An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen” sagt die schlussendliche Autorität, der HErr JEsus Christus (Matt.7:15-20). Die Früchte der Luther-Bibel sind:
– die Reformation
– die Missionsbewegung
– der Pietismus
– die Erweckungen Anfangs des 19. Jahrhunderts
Das neue Zeitalter nahm seinen Anfang am Ende des 30 jährigen Krieges in 1648. Die Folgen für die Gesellschaft nach der Reformation waren:
– Gewissens-, Presse-, Meinungs-, Versammlungs- und Religionsfreiheit.
– Das Ende des dunklen Mittelalters.
– Zerstörung von Roms 1000-jähriger Staats-Kirchenmacht über Europa.
– Anfang einer Mittelklasse
– und die Rettung von Millionen von Seelen durch Glaube alleine an das Blut von Jesus Christus durch das Predigen, Lesen, und Studieren von Gottes Wort.
Die Luther-Bibel hatte einen grossen Einfluss auf alle grossen Reformationsbibeln in den Niederlanden, England (Tyndale und KJV 1611), Skandinavien, Zürcher Bibel und auch auf die Süd und Osteuropäischen Bibeln. M.H.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.