Einer, der kein Amokläufer in einer Schule wurde

Es geht auch anders.

ali

Kurz zu mir.
Ich hatte auch keine einfach Jugendzeit. Mein Leher hat mich Tag für Tag runtergemacht und mich vor meinen Mitschülern schickaniert. Er hat mir mehrfach gesagt, das ich eine Null bin und es nie zu etwas bringen werde. Jeder Schultag war für mich eine Qual. Ich habe jeden Tag Verletzungen durch Worte und Schläge, sowie andere Arten psychischer Gewalt erlebt. Gleichzeitig habe ich mich geschämt und nicht gewusst an wen ich mich wenden sollte. Ich fühlte mich hilflos und hoffnungslos. Ich habe Trost in verschiedenen Philosophien und Religionen gesucht, aber nirgens tiefen Sinn gefunden. Ich möchte nicht mecken oder Mitleid finden, sondern bloss aufzeigen, das es Gründe gibt, wodurch tiefer Hass entsteht und man keinen Zweck mehr zum Leben sieht. ich hatte oftmals auch diese Gedanken mich zu rächen und es all denen heimzuzahlen die mir etwas angetan haben. Hatte auch mehrere Selbstmordversuche unternommen. Hätte ich mich vor inzwischen fast 4 Jahren nicht bekehrt, wäre ich nun zimlich sicher auch tot, und hätte vielleicht auch andere mit in den Tot gerissen. Will damit bloss sagen, das es einfach ist immer die Sculd bei der Person selber zu suchen. Wir brauchen Veränderungen im Erziehungs-, und Bildungsbereich.

jesus.de

Kommentare

  1. Wolfgang

    Nicht jeder, der auf dem Eis geht bricht ein, aber damit zu spielen und sich “unnötig” Gefahr auszusetzen ist töricht. Satanische Musik, Killerspiele, Fernsehen, brutale Filme, etc. beeinflussen nunmal. Ich für meinen Teil halte die katholische Kirche nicht für eine biblisch-christliche Institution (nähere Informationen dazu findet ihr auf der Seite http://www.chick-gospel.de). Das Beispiel der Kreuzzüge zeigt deutlich wie Satan das Wort Gottes missbraucht um es zu verfälschen und unglaubwürdig au machen. Wenn ihr die Versuchung Jesu mal lest, dann werdet ihr feststellen, dass Satan dort auch das Wort Gottes gebraucht. Eine Tat, die elementaren Aussagen der Bibel widerspricht, kann nicht von Gott sein. Die Bibel sagt uns selbst, dass wir Aussagen an ihr selbst prüfen sollen und zwar im Zusammenhang. Und da soll mir keiner mit Dingen kommen, was die katholische Kirche macht oder lässt. Sie ist keine christliche Institution, sondern die Hure Babylon aus der Offenbarung. Und ich habe noch keine Aussage in der Bibel gefunden, die dieser Deutung widerspricht. Im Gegenteil, sie wird eher bekräftigt. Aber da ihr ja alle sicher sehr bibelfest seid, wisst ihr das sicher. Ansonsten prüft es nach. Ich bin auch bereit meine Ansichten zu ändern, wenn sie gut begründet und fundiert sind.
    Bless U
    Wolfgang

  2. Anonymous

    ..es ist ja nicht so, dass jeder gleich zum massenmörder wird, der so was hört..
    ..die tatsache ist aber dass diese art von musik keinen guten einfluss nimmt..(eigene erfahrung!! ..psychisch war ich immer endz down nach so einer musik..) ..auch viele texte feuern hass in menschen an.. (manche wissen ja nicht mal worum es in dem text geht!) der äussert sich nicht nur durch offensiv aggressive Aktionen.. ..nur mal so..

    ..viele spielen mit dem feuer.. und wissen nicht mal mit wem sie spielen.. oder ob er mi ihnen spielt…

    derFlo

  3. seht die ip ja, gell^^

    mh ich kenn jemanden, der hört nur so sachen wie bloodbath,six feet under und frag mich nich, spielt für sein leben gerne killerspiele, hatn luftgewehr..der glaubt aber kein bischen an gott, hat nicht zu jesus gefunden und ist auch noch katholik..also scheiße³..trotzdem ist der der n liebenswerter mensch, der niemand was zu leide tun würde und wird!!
    der hatn ganz normales soziales umfeld, alles nicht christen wohlgemerkt, die satanische musik wie radiohead, mew oder cat stevens hören..es geht also auch andersrum..sogar mit satans einfluss..lol

  4. jubjub

    Wollte eigentlich nur darauf hinaus, daß sich mit der Bibel vom Völkermord bis runter zum staatlichen Verbot einzelner Musikrichtungen (siehe Alis Kommentaren zum vorhergehenden Thema “Death Metal…”) so ziehmlich alles rechtfertigen lässt (und in der Vergangenheit auch getan wurde) , inklusive absolutem Pazifismus und bedingungsloser Nächstenliebe auf der anderen Seite des Spektrums.

  5. Anonymous

    schau doch selbst nach in der Bibel. Die Bibel ist Gottes Wort ergo folgen wir ihm.

    Im Alten Testament:Du sollst deinen Nächsten Lieben 3.Mose 19,18

    Im Neuen Testament, schreibt Jesus,
    Liebt eure Feinde, tut wohl denen die euch hassen; segnet die euch verfluchen; bittet für die, die euch beleidigen. Und wer dir auf die Backe haut, dem halte die andere auch hin. Lukas 6,27

    Ich weiß nicht ob es wahr ist, aber ich vermute das die katholische Kirche die Kreuzzüge mit dem Einzug der Israeliten in das Land Kanaan rechtfertigte. Aber das wäre dann auch schon sehr aus dem Kontext gerissen. Ist bloß ne vermutung.

    Wie wärs damit, du probierst es aus, ob sich Jesus immer wieder “ver”spricht oder ob er hält was er verspricht. Du musst ihn nur bitten.

  6. jubjub

    Genau auf die gleiche Art versuchen Kommunisten die stalinistischen Verbrechen zu erklären, nämlich indem man einfach sagt daß die Stalinisten keine “echten” Kommunisten waren und daß “echte” Kommunisten so etwas nie tun würden.

  7. senph

    hey jubjub,
    also ich versteh deine kritik irgendwie nicht. du forderst beispiele von amokläufern die durch die bibel dazu inspiriert worden seien sollen? wozu? echte bekehrte christen würde derartiges niemals tun, was heißt das diese personen die amok gelaufen sind, keine wahren christen im sinne der bibel gewesen seien können.

  8. jubjub

    Bringt doch mal was über die unzähligen Amokläufer/Serienkiller die sich durch die Bibel (vor allem durch das alte Testament) inspiriert und gerechtfertigt sahen!
    Wie viele haben sich schon als Gottes Racheengel in die Geschichtsbücher geschossen?

    Aber da klinkt sich natürlich Eure selektive Wahrnehmung ein, die nur Gutes im Zusammenhang mit der Biblel zulässt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.