Fanta4 sind hip und seit 20 Jahren am Start.

Zuerst eine kleine Belehrung über Hip-Hop von Welt.de:"HipHop kommt in den 80er-Jahren nach Deutschland. In den Anfängen ist er musikalisch sehr rau und von politischen Lippenbekenntnissen geprägt. Er findet im Untergrund statt. Massenkompatibel wird der HipHop durch die Fantastischen Vier und das Rödelheim Hartreim Projekt. Viele eingeschworene HipHop-Fans verschmähen diese Musik jedoch als Kommerz. In München, Stuttgart, Heidelberg und Berlin entstehen eigene Subkulturen. Bands aus Hamburg (Absolute Beginner, Samy Deluxe, Fettes Brot) feiern große Erfolge – Sie schaffen es mit ihren Songs in die Charts und erreichen viele Fans. Ende der 90er-Jahre setzt sich der Battle-Rap durch. Mit eindringlichen Texten ebnen sich Rapper wie Azad und Kool Savas den Weg in die Charts. 2001 wird der Stil härter. Aggro Berlin rappt über Arbeitslosigkeit und Drogenkriminalität."
And.Ypsilon, Thomas D, Michi Beck und Smudo.Sie sind eine Legende und immer noch eine der erfolgreichsten HipHop-Bands in Deutschland.Fette Grüsse gehn raus gen Benztown.Dennoch muss man auch sagen dürfen,dass diese heute verklemmt daherkommenden Schnarchnasen nur scheinbar cool angefangen haben, aber dann bald dem Mainstream in den berühmten Hintern gekrochen sind. Für Kohle, was denn sonst.Als vermeindlicher Tiger gesprungen – und als reicher Bettvorleger gelandet. Schade, wie immer!
Im Frühjahr 2007 meldeten sie sich mit ihrem Album „Fornika“ und der Single „Ernten, was wir säen“ zurück.Wissen sie wirklich, was sie einst ernten? 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.