Frage an den Zentralrat der Muslime in Deutschland

Wann denn?

ali

Wenn es dem Zentralrat der Muslime in Deutschland Ernst ist, dann ruft er schnellstens zu einer Demonstration gegen islamische Terroristen auf. Das wäre dann ein glaubwürdiges Zeichen, wenn mehrere tausend Moslems gegen diese Terroristen in Deutschland demonstrieren würden. Dass Moslems gerne demonstrieren, beweisen sie jedes Mal dann, wenn sie auch auf deutschem Boden lautstark gegen Israel demonstrieren und sogar die Vernichtung des Staates Israel fordern.

Wann endlich folgt den nicht nachprüfbaren Lippenbekenntnissen der Aufmarsch (Aufstand) der anständigen Moslems gegen die Attentäter? Kürzlich hörte ich einen interessanten Satz: „Nicht alle Moslems sind Attentäter, aber alle bekannten Attentäter sind Moslems.“

Kommentare

  1. Ernst

    Nicht selbstgerecht werden. Es gibt auch terroristische Staaten, die andere Völker misshandeln und terrorisieren. Eins davon das von vielen Christen unterstützt wird, ist gerade wieder bei Kriegsvorbereitungen

  2. Enrico

    Hallo,

    ein sehr gutes Buch gerade zu dem Thema “Islam und Terrorismus” hat der Marc Gabriel geschrieben.
    Zitat:
    “Dieses Buch ist eine Sensation: ein Professor für Islamgeschichte der Al-Azhar Universität in Kairo und Imam an der Moschee von Gizeh, zweifelt an der Friedfertigkeit des Islam, wird daraufhin gefoltert und sollte getötet werden.”

    Wirklich kann man nur sehr empfehlen.

    http://www.trans-secure.de/data/Dateien/islam.html

    liebe Grüsse,
    Enrico

  3. Dieter

    Lieber Ali, zum Gästebuch:

    Es gibt bei uns im sogen. christlichen Abendland leider auch viele sogen. “Fundamentalisten” wie im Islam auch, bei uns z.B. solche, die z.B. aus der für unsere Schuld möglichen Erlösung durch das Blut vom HERRN Jesu die “Erlösung durch das Menstrualblut der Frau” konstruieren, oder es gibt auch solche, die meinen, durch ihre eigene Gerechtigkeit ins Reich Gottes (Muslime meinen für ihn das Wort “Allah”) aufgenommen zu werden.

    Es gibt solche Fundamentalisten auch bei Muslimen, die das leider anderst sehen, ich weiss es.

    Ich kenne aber auch viele unter Muslimen wie auch solche unter Christen, die wie auch wir keine “Fundamentalisten” in diesem gewissem Sinne sind und mit denen man auch offen über den HERRN Jesus reden kann.

    Weisst Du, Ali, Moslems stammen im Grunde auch nicht vom Propheten Mohammed ab, sondern auch sie stammen von Abraham, unserem gemeinsamen Urvater ab.

    Und Abraham hat für seine beiden Söhne – sowohl für seinen Sohn Ismael wie auch für seinen Sohn Isaak grosse Verheissungen bekommen.

    Der später etwa 622 – 626 Jahre nach dem Herrn Jesus in die Geschichte eingetretene Prophet Mohammed ist der Nachkomme des einen Sohnes, von Ismael.

    Doch, was für mich persönlich am wichtigsten ist, der HERR Jesus hat uns erlöst. Gott selbst hat sich im HERRN Jesus für uns hingegeben, damit wir von allem Streit, von aller Ungerechtigkeit – auch allem Fundamentalismus in dieser Welt – erlöst Eingang finden können zu Gott (Allah)

    Der HERR Jesus hat auch für jeden von uns – egal welcher Religion er angehört am Kreuz geblutet für Schuld, wie Fundamentalisten auf allen Seiten sie heute verbrechen. Wie auch wir sie immer wieder verbrechen. Schuld, die nur von einem vergeben werden kann, vom HERRN Jesus, egal ob wir uns Christ oder ob wir uns Moslems nennen.

    Alles Liebe Dir von Dieter

  4. Tobias

    Hast Du Nachts um 2.31 Uhr nichts besseres zu tun als solche E-Mails zu schreiben? Was willst Du damit bezwecken? Was soll der Zentralrat ernst meinen? Denkst Du der Zentralrat wird wird oder soll einen Zusammenhang zwischen sich und dem Terror eingestehen? Schlaf doch erstmal aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.