Gadaffi: Tod eines Diktators, der vom Westen gestützt wurde.

„Glaubt man den feiernden Rebellen in Sirt, der Heimatstadt des Despoten, versteckte Gaddafi sich am Donnerstagmorgen zuletzt in einem Abwasserkanal, am Leib eine der beigen Tarnuniformen, bewaffnet nur noch mit seiner goldenen Pistole. Man solle nicht auf ihn schießen, soll er den Rebellen zugerufen haben, die ihn am Vormittag entdeckten. Wenig später war der einstige Herrscher des Wüstenstaats tot.“ (Spiegel.de)

Er starb so wie er sein Volk beschimpfte, wie ein Ratte. Elektrisierend diese hektische Zeitgeschichte seit ungefähr 2 Jahren. Ein bisher undenkbarer Umschwung der arabischen Welt, Wertewandel und gigantische Machtverschiebungen. Diktator Ghaddafi, der bis vor kurzem noch von (teilweise auch aktuell) profilierten Staatsvertretern herzlich empfangen wurde, wird nun tot auf einem abgelegenen Schrottkarren freudig vorgezeigt. Dies in den Stunden und Tagen, wo die Existenz der EU auf dem Spiel steht und die bisherige Welt(über)macht USA dem wirtschaftlichen Untergang entgegenschwimmt. Und dies nur wenige Tage, nachdem ein Schauspiel in den USA ( von welcher Seite ist wohl egal) bezüglich Gaddafis nächst-schlimmster Weltpsychopath Ahmadinedschad, inszeniert wurde.
Um es auf den Punkt zu bringen: will die USA und die EU den Iran noch kaltstellen, bevor das Geld komplett ausgeht und sie bei möglicher Gefahr sich nicht mehr gegen das Terrorregime Iran wehren könnten? Gaddafis Tod ist ja wohl die sparsamste Geldanlage der NATO für Zukünftiges. (komment: Welt.de)

www.youtube.com/user/Dolo…ist07#p/a/u/1/Zzj2JVafjY4

www.youtube.com/user/Dolo…ist07#p/a/u/0/Pu_l2I7b2oI

Kommentare

  1. ali

    Gadaffi war ein wirrer Kopf, das erkennt man bei seinen poetischen Ergüssen und seinem “grünen Machwerk”. Hat er von der früheren Maobibel abgeschaut. bei uns heute gibt halt die “vorgedachten” Ideen, die uns durch Medien serviert werden – weicht man davon ab, wird man kriminalisiert, in D + A immer noch gerne mit der Nazi-Keule traktiert und ausgegrenzt. Meinungsmacher sind die Bürokraten der EU mit ihren willfähigen Helfershelfern den Spießbürgern, die sich meist bei Grünen und Linken finden – den Schreibtischtätern und Denunzianten par excellence ! Wir sind nicht besser, meinen es aber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Ich stimme zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.