Göttliches Zeichen? Am Bodensee hat ein rund 250 Kilogramm schwerer Teil ….

Göttliches Zeichen? Am Bodensee hat ein rund 250 Kilogramm schwerer Teil einer steinernen Bibel einem Mann ein Bein gebrochen.

Bei dem Granitblock handelte es sich laut Polizei um den Teil einer Skulptur, die in Wasserburg (Landkreis Lindau) ausgestellt ist. Ein 43 Jahre alter Mann, der bei dem Unfall am Mittwoch vor dem Kunstwerk stand, wurde getroffen und kam mit einem Unterschenkelbruch ins Krankenhaus nach Bregenz.

Der Granitblock war den Angaben zufolge mit vier Halteschellen fixiert. Diese könnten einfach geöffnet werden. Was am Mittwoch genau passiert war, müssen die Ermittler noch klären. Bild.de

Für diesen Mann war die Begegnung mit diesem schweren Bibelstein sicherlich sehr, sehr schmerzhaft. Aber bedenken wir, Jesus und sein Wort ist und bleibt ein Skandalon – ein Stein des Anstoßes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.