Gottes Weg: In Gottes Wege einzusteigen ist ganz einfach.

Gib zu, dass du im Unrecht (ein Sünder) bist, und sei bereit, dich von deinen Sünden abzukehren (mit anderen Worten: tu Buße)
Glaube, das Gottes einzige Hilfe in Jesus ist – in Seinem Tod und Seiner Auferstehung.
Übergib dein Leben Ihm, setze deinen Glauben und dein Vertrauen auf Jesus.
Wenn du es wirklich ernst meinst, dann ist Gott jetzt nur noch ein Gebet weit von dir entfernt. Warum tust du diesen Schritt nicht jetzt gleich? Vielleicht ist dir folgendes Gebet eine Hilfe:
Gott höre mich an, ich gebe zu, dass ich ein Sünder bin und Deine Vergebung brauche.
Ich glaube, dass Jesus an meiner Statt gestorben ist und damit die Strafe für meine Sünden bezahlt hat.
Ich will mich von jetzt an von meinen Sünden abwenden und Jesus Christus als meinen persönlichen Retter und Herrn annehmen.
Ich vertraue mich Dir an und bitte Dich, den Heiligen Geist in mein Leben zu senden, damit Er mich erfüllt, die Kontrolle übernimmt und mir hilft, die Person zu werden, die ich noch Deinem Willen sein soll. Danke, Vater, dass Du mich liebst.
In Jesu Namen Amen.
Gott verspricht Seinen Kindern in der Bibel viele Dinge. Hier sind nur einige davon:
“Wer an den Sohn glaubt, hat ewiges Leben” (Joh. 3,36)
“Jeder, der den Namen des Herrn anrufen wird, wird errettet werden” (Römer 10,13)
“Gott hat gesagt: ‘Ich will dich nicht versäumen noch verlassen'” (Hebräer 13,5)
“Ich gebe ihnen ewiges Leben und sie gehen nicht verloren in Ewigkeit, und niemand wird sie aus meiner Hand rauben” (Joh. 1,12)
“So viele ihn aber aufnahmen, denen gab er das Recht, Kinder Gottes zu werden ” (Joh. 1,12)
Weitere wichtige Schritte für junge Christen:
Die Bibel sagt dir:
Bekenne deine Fehler und die Dinge, die du falsch gemacht hast, im Gebet (1.Joh.1,9).
Werde erfüllt mit dem Heiligen Geist (Epheser 5,18).
Lies und studiere die Bibel – bitte den Heiligen Geist, dir dabei zu helfen – und sei dem gegen über was er dir sagt gehorsam (2.Timotheus 2,15).
Lass dich so bald wie möglich taufen (Apostelgeschichte 10,48).
Triff dich mit anderen Christen zum Lobpreis und zur gegenseitigen Ermutigung (Hebr äer 10,25).
Sprich im Gebet mit Gott (Philipper 4,6).
Sag anderen die gute Nachricht weiter (das Evangelium ist nicht deine Privatsache!!!) (1.Petrus 3,15).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.