KI bei Orwell vorgesagt! George Orwells “1984” läßt grüßen:

KI bei Orwell vorgesagt! George Orwells “1984” läßt grüßen: “Haßwochen”, “Löschen der Historie”, “Geschichtsumschreibung”, “Neusprech”, “Vernichtung der Opposition”, “Bespitzelung”, usw.: Nein, dies ist keine Verschwörungstheorie eines Spinners, sondern leider Realität in Deutschland. Aber natürlich alles im Sinne der “wahren Demokratie der Anständigen”.
“Jede Aufzeichnung wurde zerstört oder gefälscht, jedes Buch neu geschrieben, jedes Bild neu gemalt, jede Statue und jedes Straßengebäude umbenannt, jedes Datum geändert. Und dieser Prozess geht Tag für Tag und Minute für Minute weiter. Die Geschichte hat aufgehört. Nichts existiert außer einer endlosen Gegenwart, in der die Partei immer Recht hat.” — George Orwell, 1984.
Es ist recht einfach. Linke – also Grüne, Kommunisten, „Progressive“ (sprich: Ewiggestrige) können nichts schaffen, nichts aufbauen. Nur zerstören; „canceln“: Sprache, Kultur, Kunstwerke, demokratische Strukturen (Faeser, Haldenwang), Geschichte, Nationen … und eben auch Kinderbücher und alte Märchen. Bald auch die Bibel? In der kommunistischen Blütezeit (Stalin, Mao) nannte man das „Kulturbolschewismus“. Dieser Begriff scheint mir auch für die Kulturbarbaren der heutigen Zeit angebracht.
Wer innerhalb der Regierung ist eigentlich verantwortlich für die Manipulationen unseres Denkens? Wer gibt den gewohnten Begriffen fremde Inhalte? Das ö.r. Fernsehen soll ja über “wording” Fachleute verfügen. Gesetze scheinen fliessbandmässig produziert zu werden und vieles bleibt im Dunkel. Die Grünen verfügen bereits über eine Polizei-Grün. Gibt es vielleicht schon so etwas wie eine Gedankenpolizei? “Woke” Menschen sind nichts anderes als militante Spiesser und Kleingeister. Zum Glück gibt es in Deutschland noch immer genügend Antiquariate, bei denen man die Originale erwerben kann. Wir Christen haben die Bibel. Kleiner Rat am Rand, bitte nur gedruckte Bibeln benutzen. Das Netz ist voller Fälschungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Ich stimme zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.