Möchtest du eine Beziehung mit Gott anfangen?

Du kannst jetzt eine Beziehung zu Gott beginnen. Du brauchst dazu nur Gott um Vergebung deiner Sünden zu bitten und ihn einzuladen, in dein Leben zu kommen. Jesus sagte: „Merkst du es denn nicht? Noch stehe ich vor deiner Tür und klopfe an. Wer jetzt auf meine Stimme hört und mir die Tür öffnet, bei dem werde ich einkehren.“ Willst du eine Beziehung zu dem Gott beginnen, der dich erschuf und der dich zutiefst liebt? Du kannst es jetzt tun, indem du ihm einfach sagst, was du dir in deinem Herzen wünschst: „Herr Jesus Christus, ich bitte dich, mir meine Sünden zu vergeben, und ich lade dich ein, jetzt in mein Herz zu kommen. Danke, dass du am Kreuz für meine Sünden gestorben bist. Danke, dass du jetzt in mein Leben kommst, so wie du es versprochen hast.“

Die Bibel sagt, dass „Die ihn aber aufnahmen und an ihn (Jesus) glaubten, denen gab er das Recht, Kinder Gottes zu sein. Wenn du Gott gebeten hast, in dein Herz zu kommen, dann hast du eine persönliche Beziehung zu ihm begonnen. Es ist so, als hättest du Gott soeben getroffen, und er möchte dir helfen, dass du ihn besser kennen lernst und seine Liebe zu dir erfährst, er möchte dich in allen Entscheidungen, die du zu treffen hast, mit seiner Weisheit leiten. Wenn du in der Bibel das Johannesevangelium liest, kannst du mehr über deine Beziehung zu Gott erfahren. Erzähle auch anderen Menschen davon, dass du Jesus in dein Leben eingeladen hast.

In anderen Religionen hat der Mensch eine Beziehung zu Lehren, Gedanken, Wegen, Ritualen. Im Christentum hat er eine Beziehung zu dem liebenden und wunderbaren Gott. Du kannst mit ihm reden und dich darauf verlassen, dass er dich führen wird. Er weist dich nicht auf einen Weg oder auf eine Philosophie hin. Er lädt dich ein, ihn kennen zu lernen, Freude zu erleben und mitten in den Herausforderungen des Lebens einem liebenden Gott zu vertrauen. „Seht doch, wie groß die Liebe ist, die der Vater uns schenkt! Denn wir dürfen uns nicht nur seine Kinder nennen, sondern wir sind es wirklich.“

Kommentar

  1. Birgitt christina

    Hat die tiefe Beziehung zu Gott erstmal begannenen,.lässt sie sich nicht mehr lösen. Der Geist der Gedanken umzingelt deine Hoffnung und deinen Glauben. All deine Kraft und Hoffnung gibts Du ihm und er DirEr ist Freude und Leben und bei ihn findest du den Anfang und das Ende. Das A und das O

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.