Österreichischer Bundespräsident Alexander Van der Bellen ist heuer wieder in die Evangelische Kirche eingetreten.

Altersfrömmigkeit wie bei Voltaire, Castro und Honecker? Man kann nie wissen was hinterher kommt und es kann auf keinen Fall schaden. Er tritt mal aus, dann wieder ein. Er ist Kommunist, dann Sozialist, Freimaurer dann wieder Grüner. Aber davon lässt Gott sich nicht beeindrucken. Nur weil er in die Kirche eingetreten ist, ist er noch lange kein Christ oder gläubig. Dazu gehört wesentlich mehr. Wahre Christen haben Jesus mit ihrem ganzen Herzen, mit ihrem ganzen Geist und Verstand und mit ihrer Seele aufgenommen. Hat er das getan?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.