Pfandbon-Urteil:Das Urteil gegen die Kassiererin Barbara E. löst eine Welle der Empörung aus.

Hab da einen Kommentar auf Welt.de gefunden, der mir aus der Seele spricht:"In unserem Staat ist nicht nur etwas faul, sondern er stinkt schon vom Kopf her. Wie unabhängig ist unsere Gerichtsbarkeit eigentlich?
Die für das Urteil verantwortliche Richterin, Daniel R., gibt u. a. Seminare für das ´FORUM ? Institut für Management GmbH´. Dort heißt es auf der Webpräsenz (Zitat):
Das Forum Institut für Management ist eine internationale Institutsgruppe, die sich mit der Weiterbildung von Fach- und Führungskräften der Wirtschaft befasst.
Am 01.04.2009 organisiert das ´FORUM – Institut für Management GmbH´ u. a. ein Seminar in Frankfurt. Titel: Die besten Kündigungsstrategien – So beenden Sie effektiv Arbeitsverhältnisse.
Die Themen:
Geeignete Kündigungsgründe identifizieren
Außerordentliche Kündigung
Alternativen zur Kündigung
Prozessvorbereitung
Vermeidung typischer Fehler
Wie kündigt man ´Unkündbare´?
Wenn jetzt die Anwälte einen Rücktritt eines Politikers fordern, deren Aussage in einer Feststellung gründet, die das überwiegende Volk ebenso sieht, sollte man sich über die Anwälte Gedanken machen. Hier wurde ein Urteil gefällt, im Namen des Volkes? In meinem Namen nicht."Was sagt die Bibel über Arbeitnehmer und Arbeitgeber:
Angestellte sollen so arbeiten, als ob Gott ihr Arbeitgeber ist. Die Bibel sagt in Epheser 6, 7-8: Tut euren Dienst mit gutem Willen als dem Herrn und nicht den Menschen; denn ihr wißt: Was ein jeder Gutes tut, das wird er vom Herrn empfangen, er sei Sklave oder Freier.
Arbeitnehmer sollten vertrauenswürdig sein. Die Bibel sagt in Sprüche 25, 13: Wie die Kühle des Schnees zur Zeit der Ernte, so ist ein getreuer Bote dem, der ihn gesandt hat, und erquickt seines Herrn Seele.
Christen sollten als solche Menschen bekannt sein, die in allem ihr Bestes geben. Die Bibel sagt in Titus 2, 9-10: Den Sklaven sage, daß sie sich ihren Herren in allen Dingen unterordnen, ihnen gefällig seien, nicht widersprechen, nicht veruntreuen, sondern sich in allem als gut und treu erweisen, damit sie der Lehre Gottes, unseres Heilands, Ehre machen in allen Stücken.
Kommt es auf eine Einstellung an, die jemand an seinem Arbeitsplatz an den Tag legt? Die Bibel sagt in Kolosser 3, 23: Alles, was ihr tut, das tut von Herzen als dem Herrn und nicht den Menschen.
Ausbeutung der Arbeiter durch den Arbeitgeber entgehen Gott nicht. Die Bibel sagt in Jakobus 5, 4: Siehe, der Lohn der Arbeiter, die euer Land abgeerntet haben, den ihr ihnen vorenthalten habt, der schreit, und das Rufen der Schnitter ist gekommen vor die Ohren des Herrn Zebaoth.
Ein Mann, der es versäumt zu arbeiten, um seine Familie zu versorgen, verleugnet den Glauben. Die Bibel sagt in 1. Timotheus 5, 8: Wenn aber jemand die Seinen, besonders seine Hausgenossen, nicht versorgt, hat er den Glauben verleugnet und ist schlimmer als ein Heide.Bibelinfo.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.