Rap-Star vor Einkaufszentrum mit Kopfschuss ermordet.

Mysteriöser Mord in den USA: Der Rapper Dolla ist vor einem Einkaufzentrum in Los Angeles am helllichten Tag von Unbekannten erschossen worden.Der Musiker wurde am Montag (Ortszeit) vor dem Eingang zum besonders bei Touristen beliebten Einkaufszentrum „Beverly Center“ tödlich getroffen, wie Freunde und Verwandte des 21-Jährigen der „Los Angeles Times“ sagten. Die Polizei wollte sich zunächst nicht zur Identität des Toten äußern. Eine Sprecherin sagte jedoch, am internationalen Flughafen der US-Metropole sei ein Mann im Zusammenhang mit der Bluttat festgenommen worden. Er werde vernommen.(Focus.de)In der Rap-Szene gelten nur mörderische Songs als gute Songs. Manchmal werden sie zur traurigen Realität.
Das makabere Geschäft mit dem Gangsta-Rap forderte wieder ein Opfer. Je brutaler die Musik, desto erfolgreicher verkaufen sich halt die Platten.Vielleicht sollte sich die FSK in unserem Land mal die Texte dieser
Millionäre zur Brust nehmen und richtig prüfen was Jugendgefährden ist,
denn viele dieser Texte vergiften unsere Kinder nach und nach und
erzeugen Hass, Neid und auch Gewalt!
(Liebe Eltern, hört euch bei euren Kids nur mal Sido, Bushido und Massiv an, viel Spaß dabei )"Was der Mensch sät, wird er ernten." 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.