Unsere Politiker: Wasser predigen – Hartz IV niedrig – Rente mit 63 – Skandal – Mindestlohn 8,50 – viel zu hoch und Champagner trinken.

Sonntags predigte Altkanzler Schröder über seine verletzte Seele. Jetzt wissen wir warum die Seelen unserer Mächtigen verletzt sind. Sie sind tief im korrupten Sumpf versunken. Sie scheinen von Wirtschaftsunternehmen gekauft zu sein. Ein Politiker aus München soll sogar fast eine Million Euro nebenbei einstreichen. Die pure Gier regiert in Berlin.Es bleibt dem Bürger förmlich die Luft weg bei diesen Beträgen. Sind sie dem Bürger oder den zahlenden Lobbyisten zu treuen Diensten? Wes’ Brot ich ess, des Lied ich sing.
Wo soll das hinführen?

Alle 631 Bundestagsabgeordneten erhielten in diesem eine Bibel, in der über 3.000 Verse zu den Themen Armut und Gerechtigkeit farbig hervorgehoben sind. Die meisten diese Empfänger haben sie djetzt bestimmt in ihrem Schrank stehen, wo sich wahrscheinlich lediglich der Staub darauf ansammelt. Alle Menschen – und gerade nun dies Politiker sollten doch zuerst erfahren, dass sie die Gerechtigkeit erlangen, die vor Gott gilt. Ob sie anhand dieser Bibel etwa Demut lernen? Wir werden es ja bei den nächsten Debatten oder in den Talkshows erleben können. Wo steht geschrieben, dass die Herrscher dieser Welt die Menschheit zur Gerechtigkeit führen können? Jesus sagte: „Ihr wisst, dass diejenigen, welche als Herrscher der Heidenvölker gelten, sie unterdrücken, und dass ihre Großen Gewalt über sie ausüben.“ (Mk 10,42 Schlachter 2000) So wird es bleiben bis Jesus wiederkommt!

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.