Unsere Zeit verzeichnet ein gedankliches Comeback des Sozialismus. Leider!

Was ist der Unterschied zwischen Kapitalismus und Sozialismus? Kapitalismus ist die Ausbeutung des Menschen durch den Menschen, im Sozialismus ist es umgekehrt. Noch ein Witz: Was ist der Unterschied von Schweinen im Kapitalismus und Scweinen im Sozialismus? 

Schweine im Kapitalismus werden gegessen,  Schweine im Sozialismus werden GENOSSEN! 

Aber immerhin kann im Kapitalismus jeder mitmachen, während im Sozialismus die Rollen nach Gesinnung zugeteilt werden. Planwirtschaft sorgt sich zwar um die Belange der “Werktätigen” bis ins kleinste Detail, aber nur eine Sorte “Klopapier” reicht halt nicht zum Erfolg.

Der Sozialismus ist nichts anderes als eine säkulare Heilslehre, die mittels Utopie eine brutale Knechtung der Menschen zu rechtfertigen sucht, weil der angeblich erreichbare Heilszustand erst dann verwirklicht sei, wenn jeder dieser Heilslehre ausnahmslos folgt. Wer an diese Heilslehre nicht glaubt, verhindert aus der Sicht des immer dogmatischen Sozialismus das Heraufziehen des paradiesischen Zustandes.

Sozialistisches Denken ist mithin immer extrem dogmatisch und kennt nur schwarz oder weiß und keinerlei Zwischentöne. Zudem fehlt der sozialistischen Ideologie jegliches Verständnis davon, was im Sinne Kants Selbstbestimmung heißt, weil im Sozialismus allein das Kollektiv Bedeutung hat. Für den Sozialisten gibt es nur die Lenkung der Massen durch eine unfehlbare Einheitspartei. 

Kommentare

  1. Thomas

    Wie dem auch sei, Deutschland wurde und wird erfolgreich ,als
    globale Wirtschaftsmacht ausgeschaltet und ist in Zukunft ein
    wehrloser Satellitenstaat, von Weltmachtsgnaden. So enden
    in der Bibel, immer gottlose Staaten, welche eine gewisse
    Sündhaftigkeitsstufe erreicht haben. Zumal wir nun ,offensichtlich,
    am Ende der Endzeit angekommen sind und ein göttliche Globalreinigung,
    vor der Tür steht und schon anklopft.
    https://ansage.org/its-the-end-of-the-world-as-we-know-it/

  2. Der Reformator

    Es ist kompletter Unsinn, dass es um Sozialismus geht. Bolschewismus gibt es in China. Die KP Chinas hat kürzlich wieder Marx Lenin Stalin Mao reaktiviert. Und im Westen geht es auch nicht um Sozialismus. Nur ein Wunder könnte noch den Schwerverbrecher Scholz verhindern. Ein U.S. Magazin schreibt, ich übersetze es mal “Der stärkste Mann der Welt, Trump, ist weg. Die stärkste Frau der Welt geht. Jetzt ist Biden da, und Scholz kommt. Die beiden großen Wirtschaftsblöcke des Westens haben also neue Führer (Leader).” Aber sind es denn wirklich die Führer ? Doch wahrscheinlich nicht. Sie sind die Marionetten der Unterwelt. Hitler war ein sichtbarer Führer, seine Grausamkeiten waren deutlich sichtbar. Aber Biden und Scholz sind mit ihrer Schlangenhaftigkeit, Heuchelei und Scheinheiligkeit die perfekten Lakaien des Silicon Valley, Wall Street, Abrahamitic Family Circle. The Circle, in den auch der “Stellvertreter” unseres Herrn verwickelt ist, ist der Arm Satans.

    • Thomas

      Auch in China, gibt es weder den marxistischen Sozialismus, oder
      Kommunismus. Dort herrscht ein superreiches Politbüro mit
      ihren Lakaien, in der Wirtschaft, über ein Heer von gewinnbringenden,
      ausgebeuteten, Wanderarbeitern und Kleinverdienern (völlig unsozialistisch)
      Während chinesische Multimilliardäre und Millionäre, die schönsten Ecken
      der Welt bereisen, sperrt man das Proleteriat, grenzgesichert ein.
      Billy Boy der Fummler und seine Freunde, bekommen eine feuchte Hose,
      wenn sie sich als zukünftiges Politbüro, der westlichen Welt und dann der
      ganzen Welt sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.