Vier Fakten zum ewigen Leben.

1. Gott hat uns geschaffen. Wir sind nicht ein Produkt des Zufalls, sondern ein Werk unseres Schöpfers. Er hat uns gewollt und uns erschaffen. David konnte Ihm dafür danken: «Ich preise dich dafür, dass ich auf eine erstaunliche, ausgezeichnete Weise gemacht bin» (Psalm 139,14).

2. Unsere Sünden trennen uns von Gott. In Jesaja 59,2 heisst es: «Eure Ungerechtigkeiten haben eine Scheidung gemacht zwischen euch und eurem Gott.» Anstatt unseren Schöpfer zu ehren und Ihm zu gehorchen, haben wir lieber das getan, was uns gefällt. All das Böse und Verkehrte im Leben sind Sünden, die einen in die Hölle bringen, wo man ewig von Gott getrennt sein wird.

3. Jesus Christus ist der Erlöser. «Einer ist Mittler zwischen Gott und Menschen, der Mensch Christus Jesus, der sich selbst gab als Lösegeld für alle» (1. Timotheus 2,5.6). Der Sohn Gottes will uns vor der ewigen Strafe erretten. Darum ist Er Mensch geworden, hat am Kreuz sein Leben gegeben und ist am dritten Tag auferstanden. Dadurch ist Er selbst zur Brücke zwischen uns Menschen und Gott geworden.

4. Wer an den Herrn Jesus glaubt, kommt zu Gott. «So viele ihn aber aufnahmen, denen gab er das Recht, Kinder Gottes zu werden, denen, die an seinen Namen glauben» (Johannes 1,12). Wenn wir unsere Sünden bekennen und Jesus Christus als unseren Retter annehmen, vergibt uns Gott und macht uns zu seinen Kindern. Beröa.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.