Von der Kraft der Bibel

„… aber das Wort des Herrn bleibt in Ewigkeit. Das ist aber das Wort, welches euch als Evangelium verkündigt worden ist“. (1.Petrus 1,24-25)
Vor Jahren besuchte ein Atheist die Fidschi-Inseln und sagte zu einem Stammeshäuptling: „Ihr seid ein grosser Häuptling, und ich finde es bedauerlich, dass ihr den Missionaren gefolgt und Christ geworden seid“. Der alte Stammesfürst wies auf einen grossen Stein hin und entgegnete gemessen: „Bevor uns Missionare die Bibel brachten, hatten wir unseren Menschenopfern an dem Stein da die Köpfe eingeschlagen und ihre Leiber am Spiess gebraten. Wäre das Buch nicht gewesen, das uns Wilde zu Christen gemacht hat, Sie würden diesen Ort nicht lebend verlassen. Wäre das Evangelium nicht, das Sie so verachten, Sie wären längst tot und verspeist. Die Bibel ist eine mächtige Waffe wider das Böse in all seinen Formen“.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.