Warum sind Tiefpunkte Wendepunkte?

Ein Mann durchschwamm einen Fluss und wurde von der starken Strömung ergriffen. Wild mit den Armen rudernd, rief er um Hilfe. Eine Gruppe Menschen beobachtet dies, ab keiner war in der Lage, dem Ertrinkenden zu helfen, ausser einem ausgezeichneten Schwimmer. Die Leute am Ufer drängten den vermeintlichen Retter, dem Ertrinkenden zur Hilfe zu kommen. Aber er reagierte nicht. Er stand nur da und beobachtete den immer verzweifelter ringenden Mann im Wasser. Als der Mann schliesslich vollkommen erschöpft war, sprang der Schwimmer ins Wasser und zog ihn an Land.Als die Leute den Retter kritisierten, weil er so lange gewartet hatte, entgegnete er: Der Ertrinkende hätte niemals zugelassen, dass ich ihn rette, solange er noch einige Kraft hatte. Ich konnte ihm erst dann helfen, als er aufgab, sich selbst retten zu wolle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.