10 Jahre im Kloster

„Ich versuche, mir einen Weg zu bahnen durch dieses Dickicht von unbegreiflichen Zuständen, das mir vorkommt wie ein Irrenhaus. Ich rufe mir die Beweggründe in Erinnerung, die uns dazu brachten, den Weg ins Kloster zu gehen, aber jetzt kann ich einfach nicht über diese betrübliche Realität hinwegsehen. Was will ich eigentlich hier? Wir singen Halleluja und Hosianna, aber ist das wirklich ein Gebet, das dem Herrn wohlgefällt? Warum habe ich eigentlich bis hierhin die Wahrheit zurückgewiesen? Warum habe ich meine Augen verschlossen vor der täglichen Realität? Verblendet, indoktriniert, begierig, ein Leben der Treue gegenüber der Regel zu leben, habe ich die Wahrheit verneint.“ 10 Jahre im Kloster schildert den besonderen geistlichen Werdegang eines Ehepaars, das sich nach der Wahrheit sehnte. Er war Atheist, sie war Katholikin. Nachdem sie dazu geführt werden, evangelikale und katholische Kreise zu besuchen, treten sie ins Kloster, in dem Glauben, dass sie so ein Gott geweihtes Leben werden führen können. In diesem Buch teilen sie uns ehrlich und einfach mit, was sie dort erlebt und gesehen haben. Ein wunderbarer Beweis der Gnade und der Liebe Gottes, denen gegenüber, die ihn von ganzem Herzen suchen (Jeremia 29,13)!

Download PDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.