Michael Schumacher hat am 3. Januar seinen 50 Geburtstag.

So leid es mir auch tut um Michael Schumacher, aber ich denke, dass er wohl irgendwie im Wachkoma oder einem ähnlichen Zustand da liegt (Das meine Vermutung). Die Familie Schumacher hat natürlich völlig Recht, wenn sie nicht über seinen tatsächlichen Zustand reden möchte. Schumi wird ein Schwerstpflegefall sein, an die Decke starren und alle 3 Stunden gedreht und gepampert werden müssen. Wir werden ihn wahrscheinlich nie wieder sehen. Was können wir an wir für ihn tun? Für ihn beten. Das wäre doch was. Unser Freund Thomas ist nach einem Jahr im Koma wieder aufgewacht. Wir verbringen jetzt viel Zeit zusammen und freuen uns am Leben mit Jesus. Für ihn wurde viel gebetet.

In einem Brief von Dietrich Bonhoeffer aus dem Nazi–Gefängnis heißt es: „Ich glaube, dass Gott aus allem, auch aus dem Bösesten, Gutes entstehen lassen kann und will. Dafür braucht er Menschen, die sich alle Dinge zum Besten dienen lassen.“ Not lehrt beten.

In meiner Bedrängnis rief ich zum HERRN, und ich schrie zu meinem Gott. Er hörte aus seinem Tempel meine Stimme, und mein Schrei vor ihm drang an seine Ohren.
Psalm 18,7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.