Am 10. Januar hat sich das klassische Line-Up von Motörhead wiedervereinigt: ‚Fast‘ Eddie Clarke ist tot und wahrscheinlich auch in der Hölle.

Ian „Lemmy“ Kilmister war Ende 2015 im Alter von 70 Jahren einer Krebserkrankung erlegen. Im November 2015 war Drummer und Gründungsmitglied Phil Taylor gestorben. ‚Eddie‘ Clarke ist am 10. Januar im Alter von 67 Jahren an den Folgen einer Lungenentzündung verstorben. Mit dem Tod Clarkes verlässt  das letzte Gründungsmitglied diese Erde. „Fast Eddie, keep roaring, rockin‘ and rollin‘ up there“, schreiben Motörhead nun auf Facebook, die „Motörfamily“ erwarte schlicht und ergreifend nichts Anderes. Gerne würden wir hier schreiben: „R.I.P. Eddie, das klassische Line-Up ist nun wiedervereint im Rock ’n Roll-Himmel“, aber dem ist wahrscheinlich nicht so. In den Himmel kommt nur der, der sein Leben in die Hände des Retters und Herrn Jesus Christus gelegt hat. Jeder Mensch ist unterwegs in die Ewigkeit – entweder mit Jesus Christus auf dem Weg in den Himmel oder ohne ihn auf dem Weg in die Hölle. Wer in seinen Sünden stirbt, wird für immer von Gott getrennt sein. Wer durch Jesus Christus Vergebung seiner Sünden hat, wird in Ewigkeit bei Gott sein. Wohin führt dein Weg?

Kommentar verfassen